Firefox: Suggested Tiles zeigen Werbung und schlagen Inhalte vor

firefox

Bei Mozilla sucht man wieder Tester für eine neue Funktion, die auf der „Neuer Tab“-Seite Einzug hält. Bereits seit längerer Zeit findet man dort die Directory Tiles und Enhanced Tiles vor. Directory Tiles erlauben das Ausspielen von Werbung, während die Enhanced Tiles eine Personalisierung unter Berücksichtigung der Privatsphäre bieten sollen.  Nun sollen die Suggested Tiles in die Betaversion von Firefox Einzug halten. Diese bieten erst einmal Werbung für Firefox für Android, den Firefox Marketplace und andere Mozilla-Dienste an. Diese vorgeschlagenen Kacheln sollen Empfehlungen präsentieren, die für den Nutzer relevant sein sollen, auch hier will man zu ausnahmslos die Privatsphäre wahren. Mozilla teilt mit, dass die Betatester zu jeder Zeit in der Lage sein sollten, den Unterschied zwischen Promoted und Sponsored Content zu erkennen – zudem kann er in den Einstellungen selber festlegen, was passiert. Tester sollten bedenken, ihre Installation ohne Werbeblocker zu nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich weiß, warum ich die Funktion deaktiviert habe und auf ein Plugin zurückgreife…

  2. Ich nutze schon seit Jahren das Addon Browser Backgrounds. Deshalb bekomme ich diese Seite eh nie zu gesicht.

  3. Ich habe gerade nachgeschaut. Das Addon heiß Speed Dial

  4. Ich denke, folgende Grafik sollte unbedingt in diesem Zusammenhang gezeigt werden, da es für das Thema sehr relevant ist:

    https://autodidacticdesignerdotcom.files.wordpress.com/2015/05/how_user_data_is_protected_05-20151.pdf

    Übrigens hat das Bild im Artikel nicht so viel mit dem Thema zu tun, das zeigt den alten Zustand, aber nicht das, was der Inhalt des Artikels ist. 😉

  5. Danke Sören, f.d. PDF.
    Das, was mir zuallerest auffällt, ist -unabhängig von der Schrittaufzählung- dass die Tabs im Browser direkten Kontakt zum Adserver haben und dieser direkten Kontakt zu meinem Browser.
    Ich mag das fehlinterpretieren, allerdings wird es genau das sein, was irgendwann geschehen wird, wenn Mozilla so weitermacht und sich weiter aufbläst.

  6. Sören Hentzschel says:

    Was meinst du mit aufblasen?

    Und natürlich gibt es einen „Kontakt“ zwischen Firefox und dem Adserver. Firefox muss ja von irgendwo her die Vorschläge erhalten, die können ja nicht durch Geisterhand in Firefox erscheinen, die kommen logischerweise von einem Server. Aber wenn man die Erklärungen dazu liest, dann erkennt man ja recht schnell, dass das aus Datenschutzsicht vollkommen probemlos ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.