Firefox Reality: Mozilla kündigt Browser für Mixed-Reality-Inhalte an

In einem neuen Beitrag kündigt Mozilla sein aktuelles Projekt „Firefox Reality“ an. Hierbei wird es sich um einen Browser handeln, der das Web in der VR, AR oder eben der Mixed Reality durchforsten lassen soll. Bereits seit Langem werkelt das Team von Mozilla an Lösungen wie WebVR oder auch WebAR, mit denen man der virtuellen Zukunft egal in welcher Version begegnen möchte.

Firefox Reality soll dabei sowohl die vom Unternehmen bekannten Sicherheitsstrukturen, als auch dieselbe Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Zugänglichkeit bieten. Allerdings ist man sich auch bewusst, dass man sich vielen neuen und unbekannten Problemen stellen muss. Wie gibt man in der Mixed Reality vernünftig Texte ein? Kann man eine Spracherkennung integrieren? Das alles und noch viel mehr sind Fragen, denen man sich bei Mozilla stellen möchte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/p05SKePDAcs

Firefox Reality soll dabei der erste Browser für entsprechende Inhalte sein, der nicht auf ein in sich geschlossenes System, sondern auf Open Source und vor allem Cross-Plattform-Fähigkeit setzen will. In den kommenden Wochen wird das Team vor allem an folgenden Punkten arbeiten:

  • Details of the design process, from paper sketches to headset prototyping
  • Sneak peeks of Firefox Reality running on a variety of pre-release headsets
  • New capabilities for artists, designers, and developers of immersive experiences
  • Integration of Servo, along with experimental extensions to the WebGL graphics APIs
  • An experimental computer vision pipeline using WebAssembly
  • Device, gesture, and voice interaction features

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.