Firefox OS Simulator 4.0 veröffentlicht

Mozilla hat wie angekündigt die Version 4.0 des Firefox Simulators veröffentlicht, der sich primär an Entwickler richtet, aber auch Benutzer einlädt, das System einmal auszuprobieren. Durch die Offenheit von Firefox ist es möglich, den Simulator unter Windows, Mac und Linux mit einer einfachen Firefox-Erweiterung zu nutzen.

updated-dashboard-large

Im neuen Simulator können Entwickler den Kauf von Apps nachbilden und so den Verkaufsvorgang unter echten Bedingungen testen. Weitere Neuerungen findet ihr im Mozilla Blog vor. Weitere Screenshots des Simulators könnt ihr in einem älteren Beitrag sehen, wir stellten das Tool bereits 2012 vor. Sofern ihr euch schon mal mit Firefox OS auseinandergesetzt habt, würde ich mich über eure Meinung und die Chancen von Firefox OS freuen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Vielfalt und Auswahl für den User ist immer gut. Allerdings gebe ich dem System keine Chance und rechne auch nicht damit, dass das andere tun.
    Selbst wenn Entwickler die Apps rasch von Android auf Firefox OS anpassen können, ist langfristig mit einem Problem zu rechnen, dass selbst Microsoft nicht in den Griff bekommt…

  2. @Ferdi
    Eben nicht. Apps muss man nicht anpassen, da alles was in HTML5 entwickelt wurde sowieso läuft. D.h. auch wenn das System nur eine winzige Verbreitung hat verursacht es nur wenig Mehraufwand.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.