Firefox Deployment f?r Dummies

Schon ein Dutzend Mal Firefox im Netzwerk installiert? Kein Bock den portablen Firefox zu nutzen? Kein Bock entweder a.) alles per Hand an jedem Rechner zu machen oder b.) alles mittels Batch hin- und herzuschieben? Firefox Deployment ist die L?sung.

Ausgangslage: Wir installieren auf unserem Quellrechner Firefox und richten uns eventuell gew?nschte Plugins, Themes und Proxyeinstellungen ein.

Wir begeben uns auf die Homepage von Bob Templeton und laden uns die FFDeploy.zip herunter.

Firefox beenden und die gepackte Datei entpacken. In den Ordner wechseln und den Vorgang durch Starten der FFDeploy.vbs beginnen.

Dieses Informationsfenster kl?rt uns noch einmal auf – einfach lesen, verstehen und mit OK best?tigen :).

Firefox Deployment1

Im n?chsten Fenster werden wir aufgefordert, den Pfad zur Firefox.exe anzugeben.

Firefox Deployment2

Der Deployment Vorgang beginnt automatisch.

Die n?chste Abfrage nach dem Import der Favoriten beantworten wir mit JA….

Firefox Deployment4

Auch die n?chste Abfrage wird mit JA beantwortet. Hierbei wird ein selbstentpackendes SFX Archiv erstellt, welches bei der Ausf?hrung keine Benutzerinteraktion verlangt.

Firefox Deployment5

Der (fast) letzte Schritt ist die Abfrage, ob ein Profil automatisch angelegt werden soll. Auch hier wird flott mit JA geantwortet.

Firefox Deployment6

Nach der „Done“ Meldung konnen wir das Fenster schliessen. Im ?bergeordneten Ordner der FFDeploy befinden sich zwei neue Objekte. Einmal das SFX-Archiv und einen Ordner namens Firefox_Deployment – letzteren k?nnen wir gefahrlos l?schen.

Die Datei Firefox_Deployment.exe wuppen wir jetzt auf unseren Fileserver. Der im Netzwerk angeschlossene Client startet einfach diese Datei durch einen einfachen Doppelklick.

Ein paar Sekunden wird nichts geschehen – bis zu dem Punkt, an dem folgende Fehlermeldung erscheint:

Firefox Deployment7

Diese kann erscheinen – muss aber nicht. Ist diese best?tigt, ist auch schon alles zu sp?t 😉 – der vorkonfigurierte Firefox liegt nun als Link auf dem Desktop und in der Schnellstartleiste.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Im Grunde einfach ein Install-Builder, oder? An sich nicht schlecht, kann man gut mal ne Grundinstallation fr Freundin und Bekannte basteln. Sieht fr den Zuschauer sicherlich besser aus, als ne normale Installation wo man erst noch massig Plugins und Themes nachinstallieren muss.

  2. :anbet Caschy, mein Held 😀

  3. Endlich gibt’s so was auch fr Firefox. Ich brauch’s nicht, aber ist doch schn, oder?! :nixwiss

    😉

  4. Datt Ding ist schon steinalt – gestern erst entdeckt 😉

  5. Cooles Teil – gab ja auch mal Anstze, Firefox via ADMs zu verteilen….

  6. Herr Kaczmarek says:

    Wofr soll dat gut sein?

    Nixus rallus, a um.

  7. Katsche, lies den ersten Absatz 😉

  8. Mupfeltier says:

    Da hier keine Anpassungsmglichkeit f. den Profilpfad besteht, ist Vorsicht angebracht :alien:

    Man mu folglich vorher das Profil in das Standardverzeichnis kopieren (wrde ich mal behaupten)

    Gre – Mupfeltier :unsure:

  9. Das hier ist auch interessant:
    http://www.frontmotion.com/Firefox/index.htm

    Da gibts den FF als MSI-Paket. Kann man prima per Softwareverteilung oder AD verteilen. Ich kopiere dann immer gleich noch ein ganzes Standardprofil in das Userprofil 😉

  10. @Stephan: Ja das MSI-Paket von FrontMotion ist super, aber leider wird dabei ein anderes icon und ein anderer Name mit installiert und das ist für viele Nutzer verwirrend.

    Kann man das Tool von oben auch so umbiegen, dass man es per Active Directory verwenden kann?