Firefox Bookmarks online synchronisieren

Vor einiger Zeit stellte ich euch Google Browser Sync vor. Meiner bescheidenen Meinung nach die beste Lösung, wenn man der Meinung ist, jemanden seine Bookmarks anvertrauen zu wollen. Google Browser Sync arbeitet(e) immer zufriedenstellend im Hintergrund – sofern man nicht (wie ich) bereits auf Firefox 3 umgestiegen ist.

Obwohl gerade Google sehr Firefox-nah ist, hat man es bis jetzt nicht auf die Reihe bekommen, die Erweiterung Google Browser Sync für die bald erscheinende Version 3 von Firefox fit zu machen. Meiner Meinung nach unverständlich.

Wer also seine Favoritensammlung auf verschiedenen PCs nutzen möchte – mit der Möglichkeit der Synchronisation, der muss sich anderweitig umsehen. Zum Beispiel mit der Erweiterung Foxmarks, welche auch mit der RC2 von Firefox 3 kompatibel ist. Um die Erweiterung zu nutzen, muss man sich allerdings einen Account anlegen – dies kann man allerdings im Einrichtungsprozess der Erweiterung machen. Wer sich per Hand vorher einen Account anlegen will, der kann dies auf der Homepage von Foxmarks bewerkstelligen.

Ich beschreibe die Einrichtung mal für diejenigen, die sich bereits ein Konto eingerichtet haben – wie immer – mit vielen Screenshots – und ganz verständlich.

Nach der Installation der Erweiterung startet die Ersteinrichtung automatisch.

sshot-2008-06-10-[17-25-12]

Hier trennen sich die zwei Benutzersorten – ein Teil wird nun den neuen Account registrieren, der andere Teil kann bereits weiter machen.

sshot-2008-06-10-[17-27-02]

sshot-2008-06-10-[17-28-19]

Der Erstabgleich – Neulinge laden logischerweise ihre Bookmarks hoch – nutzt man Foxmarks zum Beispiel am zweiten PC, dann kann man logischerweise entweder die Bookmarks zusammenfassen – oder eben die vom Server übernehmen.

sshot-2008-06-10-[17-29-41]

Danach beginnt der Synchronisationsvorgang.

sshot-2008-06-10-[17-31-17]

sshot-2008-06-10-[17-31-54]

Damit ist man auch (fast) fertig. Weitere Einstellungen kann man in den Optionen der Erweiterung vornehmen. Wer will, kann seine Bookmarks in Zukunft auch zusätzlich über diese Seite nutzen.

Wer den Servern von Foxmarks nicht traut, der findet in den Optionen auch die Möglichkeit, den eigenen Webserver zu nutzen.

Synchronisiert wird immer bei Beendigung von Firefox – logischerweise stehen dann auf einer anderen Firefoxinstallation beim Start die neuen Lesezeichen nicht zur Verfügung. Also sollte man den Synchronisationsvorgang mit STRG+Umschalt+S (oder das Symbol in der Statusleiste) manuell anschubsen.

Fazit: Flott und einfach – kann man bis zum Erscheinen von Google Browser Sync für Firefox 3 ruhig nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Jo, sehr schade das mit Google Browser Sync. Der Entwickler der Extension hat aber gesagt das er es sich anschaut und war ganz verwundert das es Firefox 3 bald gibt, lol. Foxmarks ist zwar gut für Bookmarks, aber mindestens Cookies und Passwörter will Ich auch synchronisieren. Um nicht abhängig von Google zu sein, hoffe Ich auf Weave von Mozilla selbst. http://labs.mozilla.com/2008/06/weave-status-update/ Leider noch etwas fehlerbehaftet, aber es wird, es wird!

  2. Verfolge Weave auch seit dem Anfang – aber ehrlich gesagt: datt is noch nix 😉

  3. Jo natürlich nicht, Ich hoffe halt in Zukunft um eben nicht mehr auf Google angwiesen zu sein. Nen Sync hab Ich mit Weave aber auch schon hinbekommen :p

  4. Foxmarks synchronisiert auch im laufenden Betrieb. Einfach die Option „Automatische Synchronisation aktivieren“ verwenden.

  5. Für alle die über einen eigenen Server mit FTP Zugang oder WebDAV verfügen und sich nicht bei einem Dienst anmelden möchten, kann ich auch Bookmark Sync and Sort empfehlen.

    Ein Tutorial dazu gibt es auch auf meinem Blog.

  6. Ich nutze schon seit einer Weile GMarks und bin sehr zufrieden damit. Die Bookmarks liegen zwar bei Google auf dem Account, aber ich kann von jedem meiner Rechner drauf zugreifen, als ob die Bookmarks lokal liegen würden. Funktioniert auch prima mit FF3

  7. Super Sache wie ich finde.

  8. Google meine Bookmarks anvertrauen? Der Datenkrake einen Arm mehr? Nö. Ich gehe den Weg Oldschool: FF in Portable.

  9. communicaton says:

    @Octavia: sehe ich genauso!
    Mails samt Inhalt via Google, Bookmarks bei Google, Suchbegriffe bei Google
    Benutzerprofile braucht man in diesem Zusammenhang nicht einmal mehr erstellen, die liefern die „auf Bequemlichkeit“ bedachten User gleich selber frei Haus;
    paranoid?
    Wie heißt das alte Sprichwort:
    „Nur weil Du paranoid bist, heißt es nicht, dass sie dich nicht verfolgen….“

    Irgendjemand soll mir in aller Ruhe erklären:
    Lidl bespitzelt seine Mitarbeiter, Telekom seine Kunden, Schäuble will das ganze Volk ausspähen, nur Google schützt seine Daten und seine User….

  10. …und was noch keiner weiß, wird im eigenen Blog verkündet 😀

  11. communicaton says:

    🙂 😉

  12. Hallo,

    ich suche sowas für das Heimnetzwerk, damit wir an allen Rechnern die gleichen Bookmarks, Passwörter und History haben… Gibt es sowas ohne das ins Internet zu tragen und ohne den USB Stick zu bemühen? 🙂

    Gruß

  13. FTP-Server im Netzwerk? Nimm Foxmarks, der knallt die Bookmarks auch auf einen FTP 😉

  14. Ne, habe ich leider nicht und
    auch keinen Schimmer wie das geht 🙁
    Hast Du nen Link wo ich nachlesen kann wie man das macht mit dem FTP Server?

    Gruß

    PS: Muss ich eigentlich immer wieder meinen Nick hier eingeben oder kann ich mich auch irgendwo anmelden?

  15. Foxmarks habe ich früher schon genutzt, bis ich GoogleBrowserSync entdeckt hatte, da diese Erweiterung nicht nur Bookmarks, sondern u.a. auch Passwörter synchronisiert! Ich hoffe, dass jemand GoogleBrowserSync weiterentwickelt oder dass WEAVE endlich in die Gänge kommt. Benutze deshalb momentan immer noch FF2…
    bzw. würde ich weave ja gerne nutzen, nur kann man momentan keinen Account bekommen 🙁
    siehe hier https://services.mozilla.com/

  16. shakrazam says:

    Hallo.
    Bitte ohne um den heissen Brei herumzureden: Wie einfach / schwer ist es für den Anbieter (zB. Foxmark) meine Passwörter einzusehen?
    Danke 🙂

  17. shakrazam says:

    Hallo.
    Bitte ohne um den heissen Brei herumzureden: Wie einfach / schwer ist es für den Anbieter (zB. Foxmark) meine Passwörter einzusehen?
    Danke 🙂 und frohes Schaffen

  18. @shakrazam:
    Schenkt man den Angaben des Anbieters Glauben, dann verlässt dein Rechner kein unverschlüsseltes Passwort. Der Anbieter müsste also deine PIN knacken, und der Aufwand dafür hängt natürlich von der Komplexität deiner PIN ab. Vier Ziffern ist überhaupt kein Problem, ab acht Zeichen mit Ziffern, Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen wird der Aufwand für den Anbieter zu groß um das mal eben nebenbei zu machen.
    Sollte der Anbieter lügen und die Extension über eine Hintertür verfügen, dann sind diese Überlegungen natürlich hinfällig.

  19. shakrazam says:

    Vielen Dank darkman. Hört sich plausibel an. Ich habe zwar keine Reichtümer aber mich kotzt dass echt an, dass man immer und überall aufgegabelt werden kann im Internet. Klar, liegt zwar in der Natur der Sache aber ich mein ja nur…

  20. „Obwohl gerade Google sehr Firefox-nah ist, hat man es bis jetzt nicht auf die Reihe bekommen, die Erweiterung Google Browser Sync für die bald erscheinende Version 3 von Firefox fit zu machen. Meiner Meinung nach unverständlich.“

    google firefox nah? das eine ist eine suchmaschine, das andere ein internet browser. was meinst du?!
    unverständlich nicht wirklich, wo doch google seinen eigenen browser hat…das sind ganz klare anzeichen, wieso es das nicht gibt