Firefox für Android bald mit Passwort-Verwaltung

Mozilla hat mit den Arbeiten an einem Passwort-Manager für Firefox für Android begonnen. Erste Ergebnisse lassen sich derzeit in der aktuellen Nightly Build einsehen. Das Ganze ist noch weit entfernt von der Bezeichnung „komplett funktional“. Bislang können sich Nutzer der Nightly Build von Firefox für Android lediglich die Passwörter anzeigen lassen.

Bildschirmfoto 2014-12-15 um 09.52.02

Zu diesen Infos gesellen sich Alter des Passwortes und das Favicon der betreffenden Seite. Mittels Klick landet der gewünschte Part in eurer Zwischenablage und kann dann von euch im Formular der gewünschten Seite eingefüllt werden.

Bislang ist die Passwort-Verwaltung nicht in der Lage, Passwörter aus dieser Liste zu löschen, ebenfalls ist sie aufgrund ihres frühen Entwicklungsstadiums nicht für jeden direkt erreichbar, sondern muss von euch per about:passwords aus der Adresszeile heraus ausgerufen werden. Macht ja nichts, der Spaß ist ja nicht umsonst in einer Nightly-Version im Test. Das Jahr 2015 wird das Jahr der Verbesserungen in diesem Bereich, wie man seitens der Entwickler des Browsers kommuniziert.  (via Söeren Hentzschel)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.