Firefox 41 veröffentlicht: Profilbilder für Firefox Accounts, Firefox Hello Beta mit Instant Messaging

artikel_firefoxDer beliebte Firefox Browser ist in einer neuen Version verfügbar. Das Update auf Firefox 41 bringt nicht allzu viele Änderungen, genauer sind es für den Nutzer zwei sichtbare Neuerungen. Diese beziehen sich auf Firefox Hello Beta und den Firefox Account. Letzteren kann man nun mit einem Profilbild versehen. Durchführbar ist dies mit den Firefox-Versionen für Windows, OS X, Linux und Android. In der Firefox Hello Beta, dem Messaging-Tool, welches in Zusammenarbeit mit Telefònica stammt und direkt in den Browser integriert ist, kann der Nutzer nun Instant Messages auch dann empfangen, wenn er sich in einem Videochat befindet.

Die Firefox Hello Beta ist in den Versionen für Windows, OS X und Linux verfügbar. Den kompletten Changelog, neben den Neuerungen wurden auch einige Dinge geändert oder verbessert, könnt Ihr hier einsehen, den Download der aktuellen Firefox-Version für Desktops gibt es hier, den Download der Android-Version findet Ihr im Google Play Store.

firefox

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mich würde es freuen, wenn die Firefox-News mit einer aktuellen Variante des Programm-Symbols geteasert werden würden! Das wäre wesentlich authentischer.

  2. Ich finde Firefox wird von Version zu Version immer beschissender! Andauert muss man was in der about:config löschen/ändern. Firefox ist sowas von pissig geworden, bääääähhh.

  3. @Baeaeae: das ist schon seit den Anfängen des Firefox so.
    Allerdings ist das eigentlich der Vorteil von Firefox: man kann sich das Teil mit etwas Aufwand weitgehend so anpassen, wie man mag.
    Meiner sieht aus wie ein ganz normales Programm, ohne Transparenz, mit Menü und Symbolleiste. Vom Chrome-Klon, so wie er direkt nach der Installation aussieht, ist er weit entfernt.

  4. Na das ist doch mal konstruktive Kritik. Was ist denn deiner Meinung nach in dieser Version noch beschissener oder pissiger als zuvor?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.