Firefox 4: Statusleiste zurück holen

Ich habe in der Zwischenzeit drei E-Mails bekommen, ob ich denn die Statusleiste irgendwie aus dem portablen Firefox entfernt hätte (siehe: Portable Firefox 4.0 Beta 7). Das ist natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern auf dem von Mozilla. Die Statusleiste heißt nun Add-on-Leiste. Sofern ihr euch in den letzten Jahren so an die Statusleiste unten gewöhnt habt, so könnt ihr diese wieder einblenden. Einfach einen Rechtsklick auf die Navigationselemente machen und die Add-on-Leiste aktivieren.

Ich selber finde das Fehlen allerdings nicht schlimm, ich kann gut auf die Leiste verzichten. Wie schauts bei euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

61 Kommentare

  1. Aber …
    Statusleiste ungleich Add-on-Leiste.
    In der Statusleiste werden die „Linkziele“ angezeigt und hier lassen sich auch keine Symbole reinzeihen.
    Die Add-on-Leiste ist eigentlich ehr eine zweite Navigationsleiste geworden.

  2. Aber …
    Statusleiste ungleich Add-on-Leiste.
    In der Statusleiste werden die „Linkziele“ angezeigt und hier lassen sich auch keine Symbole reinzeihen.
    Die Add-on-Leiste ist eigentlich ehr eine zweite (frei bestückbare) Navigationsleiste geworden.

  3. In meinem Blog hat mich ein Leser auf ein Add-on aufmerksam gemacht, welches die Statusleiste wieder zurückholt:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/235283/

  4. Wo werden denn ohne Statusleiste die Links angezeigt? Ich klicke doch nicht blindlings auf jeden Link!

  5. @ Niklas:
    In der Adressleiste neben der aktuellen URL. Finde ich aber recht unglücklich gelöst so.

  6. Die Statusleiste stört mich schon lange bei den meisten Browsern. Chrome hat das meiner Meinung nach am Elegantesten gelöst: Fährt man mit dem Cursur über einen Link, blendet die Adresse unten links ein.

    Unter Firefox hab ich damals immer mit Addons die Links in der Adresszeile anzeigen lassen, dass war aber weder so schön noch so subtil gelöst.

  7. JohnnyGewissenlos says:

    Das linktarget wandert in Fx 4.0 auf die rechte Seite der Awesomebar. Ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Insbesondere, wenn man wie ich Widescreen nutzt. Und wird ziemlich gedrängt bei langen links. Da benutz ich doch lieber das oben genannte statusbar-4-evar.

  8. Was ist schon wichtig ? Ich habe u.a. den „citavi-Picker“ (Super-Buchverwaltung), Adblock Plus und die Umschaltmöglichkeit für SearchPreview hier ‚drin. – Kennt jemand eine funktionierende Google Toolbar für FF 4 ?

  9. Dieses Addon ist auch Genial: Link Target Display

    Damit werden die Links angezeigt, ähnlich wie bei Chrome.
    Nur dann, wenn man auch mit der Maus auf ein Link fährt. 🙂

    Viel Spaß.

  10. hmm man sollte allem neuen ja eine Chance geben!
    Aber wo lässt man sich jetzt den Serverstandort der angesurften Seite anzeigen?
    Das mit dem Linktarget oben in der Adresszeile ist ja im Prinzip nicht schlecht aber eine farbliche Unterscheidung wäre hilfreich!
    Oder die Adresszeile vergrößert sich dynamisch wenn die Url länger ist und farbliche Markierung doch das wärs dann

  11. Muss mir das auch mal anschauen. Ich nutze die Statusleiste bisher für Firebug, Greasemonkey und Co. und will das eigentlich nicht missen, die paar Pixel sollten doch noch drin sein…

  12. kann gut darauf verzichten. Wird jetzt alles oben angezeigt. Ist zwar gewöhnungsbedürftig aber langfristig auf jeden Fall gut so.

  13. sag ich nicht says:

    ich finde es gut, wenn Firefox den selben Weg einschlagen würde wie Chrome oder Internet Explorer 9. Auch Opera sollte dies tun, da die Statusleiste einfach nur nervt 😉

  14. statusleiste brauche ich absolut nicht. früher habe ich die gesamten funktionen der statusleiste mit fission in die urlbar gebracht, bei FF4 mit stat4evar

  15. Ne ne. Das sind alles keine guten Entscheidungen. Ich kann verstehen, dass die Firefox-Entwickler denken, wenn sie alles stumpf kopieren, meckern die Leute (auch wenn es eine Kopie einer guten Entscheidung ist). Für gravierende Änderungen am Bedienkonzept fehlt ihnen die Zeit und der Mut. Also machen sie es so: kopieren, aber irgendwas daran ändern. Egal was. Und egal, ob es dann besser oder schlechter ist. Meistens wird es schlechter.

    Die URLs oben oder unten anzuzeigen, ist egal. Man merkt sich als Nutzer genau einen Platz, auf den man gucken möchte. Aber nun sind die Links oben rechts und zwar rechtsbündig! Das heißt, die Position variiert. Das ist auf keinen Fall benutzerfreundlicher, als wenn man Chromes Variante direkt kopiert hätte. Von mir aus auch mit einer längeren Popupleiste, so dass man den ganzen Link sieht (Chrome kürzt ja ab nach ein paar hundert Pixeln).

    Ich könnte hier weitermachen. Die kombinierte Tab/Titelleiste ist ja nun in Mode, musste der Firefox auch bekommen. Natürlich, sie ist ein Fortschritt, sie spart vertikalen Platz. Aber mal wieder wurde die Umsetzung nicht kopiert, sondern verwässert. Vergleicht mal die vertikale Höhe von Titelleiste, Tabs und Adressleiste. Beim Firefox ist sie geringfügig höher, die drei Pixel stören nicht. Dafür ist die Adressleiste (obwohl _massig_ Platz oben und unten aus freien Flächen besteht) immer noch so klein wie immer, und vor allem die Schriftart. Mag ja manchen egal sein, aber ich finde, dass die größere Schrift bei Chrome von Vorteil ist. Und sie verbraucht noch nicht einmal mehr Platz.

  16. Ein letztes Wort zu dieser bescheidenen Hardware-Beschleunigung. Die ruiniert das Schriftbild (zumindest unter Windows). Das Cleartype-System von Windows wird komplett übergangen und durch ein eigenes eingesetzt, was erstens schlechter aussieht und zweitens nicht einmal konfigurierbar ist. Schaut bitte selbst einmal und achtet insbesondere auf die Menüschriften, z.B. der Firefox-Knopf oben links, oder die Lesbarkeit der URL. Wenn schon Beschleunigung, dann bitte auch mit demselben Aussehen. Denn es soll beschleunigt werden und nicht verhunzt.
    Firefox mit Beschleunigung:
    http://dl.dropbox.com/u/848797/pics/firefox/Fx_mit_HW.png
    Firefox ohne Beschleunigung:
    http://dl.dropbox.com/u/848797/pics/firefox/Fx_ohne_HW.png

  17. Ich hasse es, wenn andere für mich entscheiden, was für mich besser sein soll. Sollen die doch alles zur persönlichen Konfiguration anbieten!!! Es ist einfach unglaublich, aber wir leben immer noch in einer Welt voller Bevormundung! Wer die Leisten nicht braucht, soll sie halt ausblenden, so einfach ist das! Ich halte überhaupt nichts davon, die Statuszeile auszublenden, diese ist schon wegen der vielen Addons ein fester Bestandteil für mich. Schon aus Sicherheits- u.a. Informationsgründen habe ich der Statuszeile bei meinem Opera eine fast volle 1920 Pixel lange Zeile gegönnt, damit ich jegliche Referreradressen zu Gesicht bekomme. Diese liegt übrigens direkt unter der Adresszeile, also nicht unten. Unten habe ich nochmals eine Leiste mit Einstellungen und für Tools. Außerdem gibt es doch auch den Full-Screen-Mode für diejenigen, die unbedingt mehr Seiteninhalt sehen wollen, man kann diesen Full-Screen-Mode sogar anpassen.
    Ich bleib bei Opera, und wenn die Extensions genauso gut und zahlreich werden wie bei Firefox und Chrome, kehre ich Firefox und Chrome den Rücken. Da sag ich nur: War ne gute Zeit mit Euch, aber es gibt Besseres!

  18. Trainspotter says:

    Wieder mal nicht konsequent zu Ende gedacht von Mozilla. Man versucht zwanghaft Leisten in der GUI überflüssig zu machen, führt dies aber nicht aureichend zu Ende. Die Menüleiste eingespart aber für einen Firefox-Menü Button eine ganze Zeile exklusiv belegt. Bleibt die Frage, warum man überhaupt noch die Menüzeile zum Einblenden mit der Alt-Taste braucht, warum kann man nicht alle Funktionen in das neue Menü integrieren? Man spart die Statusleiste ein, erfindet im Gegenzug aber eine Addons-Leiste, die man nur ständig einblenden kann, die zumal noch über den ganzen Bildschirm läuft. Im Endeffekt nichts anderes als eine Statusleiste ohne Statusinfos. Warum lässt man sich nicht was besseres für die Addons einfallen? Etwas was nur so viel Platz wegnimmt, wie benötigt wird und was schnell aus- und eingeblendet wird, bspw. über einen kleinen Pfeil am Bildschirmrand…

  19. @Sanguis
    Das ist genau der Grund wofür ich chrome hasse, dieses deppische Einblenden wodurch ein Teil der Webseite unten verdeckt wird. Einfach grauenhaft wie ein aufpopendes Pop-up.
    Es sind aber noch mehrere Kleinigkeiten die mich an chrome stören aber nicht hierher gehören 😉

    @Thomas
    Genauso schauts aus, die Statusleiste brauche auch ich.

  20. sag ich nicht says:

    @Rainer, ich kann das bestätigen, dass die Schriftart anders aussieht, allerdings sieht es bei mir anders aus. Ich finde die mit Hardware beschleunigten Schriften besser.

    mit HW http://www.abload.de/img/mithardwarebff7u.png

    ohne HW http://www.abload.de/img/ohnehardwarebce9r.png

  21. @Trainspotter:
    Der Firefox-Button befindet sich im Fensterrahmen und nicht in einer extra Leiste.

  22. sag ich nicht says:

    ich meine, ich finde sie nicht besser, sondern nicht so schlimm. Mensch Hannes, wegen dir konnte ich mein Kommentar nicht bearbeiten 😀

  23. @Rainer:
    … so dass man den ganzen Link sieht (Chrome kürzt ja ab nach ein paar hundert Pixeln).

    Nicht wenn du den Mauszeiger 2 Sekunden auf dem Link ruhen lässt.

  24. @Rainer: „Hardware-Beschleunigung. Die ruiniert das Schriftbild (zumindest unter Windows). Das Cleartype-System von Windows wird komplett übergangen und durch ein eigenes eingesetzt, was erstens schlechter aussieht und zweitens nicht einmal konfigurierbar ist.“
    Ist zwar eigentlich hier nicht Thema, aber Du sprichst mir aus dem Herzen. Was soll dieser Mist eigentlich? Ich habe das Anti-Aliasing von Windows bewusst ausgeschaltet, weil die Schriften damit irgendwie verschwommen oder „fusselig“ aussehen. Warum sollte ich das jetzt im Browser ungefragt drin haben wollen? (Und obendrein klappt das ganze nicht mal; bei mir spielen die Abstände zwischen den Zeichen verrückt, mal sind sie zu groß, mal zu klein. Bei anderen sieht es teilweise noch schlimmer aus.)

    Das Problem mit der Statusleiste, um das es hier ja geht, ist im Grunde dasselbe: Da wird einfach ein Standard-Element der Windows-GUI gestrichen. Wozu denn? Um ein paar Pixel zu sparen? Die Statusleiste gab’s schon, als die übliche vertikale Bildschirmauflösung noch 600 oder 480 Pixel betrug. Wenn jetzt durch die Netbooks wieder vermehrt Leute mit 600 Pixeln Höhe unterwegs sind (ich gehöre dazu), stellt sich die Frage, wieso wir plötzlich die paar Pixel für die Statusleiste nicht mehr erübrigen können sollten? Zumal die neue „Add-ons bar“ scheinbar höher ist als die Statusleiste – klassische Verschlimmbesserung also.

  25. @sag ich nicht:
    Sorry >_>

    @ThomasM:
    Am Anfang hatte ich auch heftige Probleme mit fer GUI-Schrift beim Firefox. Jetzt scheinen sie das Problem mit der Hardwarebeschleunigung zumindest für meine Grafikkarte behoben zu haben.

    Warum man aber für die Schriftdarstellung einer GUI Hardwarebeschleunigung braucht ist mir auch ein Rätsel.

    Zum Problem mit der Addon-Leiste:
    Es war ja eigentlich geplant, dass die Addon-Leiste nur den Platz einnehmen wird, der von Addons benötigt wird. Nun werden aber seit der Beta 7 keine neuen Funktionen hinzugefügt und nur noch Fehler behoben, also wird das so mit Firefox 4 wohl nicht mehr kommen. Sowas darf man eigentlich nicht so eben vertagen =/

  26. Hallo

    Mir ist mit dem update von beta6 auf beta7 der Stop + Reload Button abhanden gekommen, er kann auch nicht via Anpassen zurückgeholt werden, da es ihn dort nicht gibt.

    Maik

  27. @ Maik1000:
    Stimmt, der ist ja jetzt mit in die Adressleiste gerutscht…

  28. @all die ihre alte „Statusleiste“ zurück wollen:
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/235283/

  29. Gab es nicht eine Erweiterung mit der man die adressleiste zur Suchleiste machen konnte, so wie das bei chrome ist?

  30. Danke für den Tipp, mir ist die Statusleiste schon recht wichtig. Da sind die Icons von Adblock und Noscript gut aufgehoben und ein paar andere Addons / Informationen auch gleich Platzssparend untergebracht 🙂

    Cu Crono

  31. Wenn ich die Chromenutzer so sehe, die das „total geil“ finden, wenn essenzielle Informationen nur sporadisch angezeigt werden…

  32. sag ich nicht says:

    welche Informationen? Das einzige was zur Info genutzt wird, ist die Anzeige von Links. Diese werden doch angezeigt. Alles andere wäre unnötig und kann oben bearbeitet und angezeigt werden !

  33. Seitenstatus ist voll unwichtig, ob ’ne Seite noch lädt, jawoll! Ist klar. Troll dich.

  34. sag ich nicht says:

    was ist daran trollig, wenn man seine Meinung vertritt.

  35. Menüleiste weg + Statusleiste weg = Firefox weg

  36. Ich finde, dass eine dünne Statusleiste ganz gut wäre.
    Weil irgendwie find ich das der Firefox nach unten unabgeschlossen wirkt, je nachdem was für ein Hintergrundbild man hat.
    Eine ganz dünne Leiste (auch ohne Funktion) würde einfach einen geschlossenen Eindruck machen meiner Meinung nach?
    Die dicke „Add-On Leiste“ is für mich nicht relevant.

    Was sagt ihr?

  37. @Maik1000:

    Meinst Du Foobar?

    LG

  38. Die Statusleiste ist für mich eine Art Schnellstartliste mit Tray-Bereich, denn dort ist ein kleines Icon jeweils für Firefox Sync, Firebug, PDF Download und Lazarus. Schön unscheinbar, aber immer da, wenn man mal in die Ecke rechts unten schaut. 🙂

    Die Statusleiste gibt meinem Firefox sozusagen die „optische Ruhe“: Sie bleibt dauernd an der gleichen Stelle, ist aber kein Blickfänger/Ablenker von der Webseite wie bei anderen Browsern.

    Der Vorteil gegenüber Chrome ist ja, die Firefox-Statusleiste überdeckt NIE Teile der Webseite. Wenn ich Platz in der Höhe haben möchte, kann ich den Firefox heute schon sehr gut umkonfigurieren.

    Einen Minimalismus wie bei Chrome ist zwar ganz gesund ab und zu, aber die Statusleiste ist auch eine optische Orientierungshilfe für die Augen, die auf einem großen Breitbildschirm sich schon viel bewegen müssen.

  39. add on leiste hat nix mit der statusleiste zu tun….
    wo sieht man wie lange die seite läd???
    wo sieht man was das für ein link ist BEVOR man klickt???

    bitte umgehend korrigieren, das geht so nicht!!

  40. Wenn man die Popupzeile verschwinden lässt, so erschien bei Popups ein Symbol in der Statusleiste. Wo finde ich dieses denn jetzt? Oder übersehe ich es einfach?

    Ich habe mal hier (http://www.popuptest.com/) getestet.

    Ansonsten vermisse ich die Statuszeile nicht. Die Links werden oben ja angezeigt.

  41. Bitte aufwachen says:

    Ich bin sprachlos… Aber nicht weil irgendwas besser ist!

    Größte Mängel:
    1. Statusleiste fehlt (wer sie nicht braucht, soll sie halt entfernen, sehr benutzerunfreundlich dass man sie zurückholen muss)!
    Warum fehlt die? Noch keine vernünftige Erklärung gelesen bist jetzt.

    2. Die Schrift ist total unscharf und ausgefranzt! Muss ich erst eine halbe Stunde die Suchmaschinen um Hilfe bitten, wie ich dieses Betateil (9, bei 8 habe ich entnervt aufgegeben und auf einen Bugfix bei der 9er gehofft) überhaupt ansehnlich machen kann?

    Und letztens das KO-Kriterium, hat sich leider auch von der 8er zur 9er Beta nicht geändert:
    Fx4 lässt sich nach der Installation noch ca. eine Minute bedienen, dann reagiert NICHTS mehr, außer dem Minimieren/Verkleinern/Schließen-Button oben rechts.

    Ich nutze Firefox bereits seit Version 0.9.3 (2004), aber jetzt scheinen die Tage echt gezählt, leider…

  42. underloost says:

    vielen Dank für den link zum Statusleisten Addon, Tobi!!! hab sie im FF4 RC schon schmerzlich vermisst

  43. In der Statusleiste legten sich die installierten Erweiterungen ab. No Script usw. Nun sind die Symbole in der NaviLeiste. Ich bin gewohnt unten rechts zus chauen, und möchte es so beibehalten.

    @Caschy In FF4 die Mehrzeilige Symbolleiste geht nicht, hab FF4 momentan nicht installiert, geht da der alte Chrome Code aus FF3 um es mehrzeilig angezeigt zu bekommen?

  44. Seit der ersten Beta habe ich das Fehlen der Statusleiste, die nach oben gewanderten Tabs sowie die fehlende Menüzeile bemängelt.
    Die Tabs und die Menüzeile konnte man dann ja irgendwann einfach wieder auf den Bildschirm zaubern, die Stauszeile hingegen nicht.
    Es ist mir unerklärlich warum solch bewährten Dinge einfach verschwinden. An den paar Pixeln mehr Höhe kann es doch wohl kaum liegen. Wie man jetzt sieht, denken viele normale Nutzer auch so.
    Denen jetzt die Nachteile als Vorteile zu verkaufen dürfte schwer fallen und viele Nutzer kosten.

  45. @coriandreas: Danke für Dein Statement. Ich bin ganz Deiner Meinung: Die Statuszeile ist mir wichtig für Seitendetails, die ich mir durch diverse AddOns anzeigen lasse, gerade auch für die Webentwicklung. Auch für Nicht-Entwickler ist die Linkziel-Information dort vermutlich besser aufgehoben, als in dem eingeblendeten Fenster (was läßt sich wohl in betrügerischer Absicht besser imitieren?).

    Grundsätzlich gilt: Man sollte bekommen können, was man will. Neue Features sollten alte nie ersetzen, sondern stets ergänzen. Wozu werden denn Speicherkapazität und Performance permanent billiger und verfügbarer?

  46. coriandreas says:

    Mal sehen wie das demnächst bei den Browser Marktanteilen so aussieht, und zwar speziell nach Versionen. Oh mein Gott (!!!), wenn ich daran denke, dass dieses Jahr nach FF3/4/5/6/7 unterschieden wird – wie auch bei Chrome 8/9/10/11/12/13/14/15 und IE 6/7/8/9/10b…

  47. Die Statusleiste war mir immer wichtig um zu sehen wie weit die Seite schon geladen war und wegen dem Schloßsymbol bei einer sicheren Verbindung.

  48. Feuer-Fritz says:

    Danke für den Tipp, ich brauche die Leiste auch ständig 😉

  49. Hallo Caschy,
    auch wenn einige meckern ich habe mich an die Statusleiste gewöhnt und habe dort bspw. den Update Informator für WP, den ich ohne Leiste nicht sehen konnte und somit das Update fast verschlafebn hätte.
    Danke für den Tipp!

  50. #Hach. Wenn’s dich nicht gäbe – du müsstest erfunden werden. Dankeschön, mal wieder 🙂

  51. Super, ich danke vielmals für diesen Hinweis. Ich habe zuvor schon verzweifelt versucht meine Statusleiste zurückzubekommen – leider ohne Erfolg. Da muss man aber wirklich erst mal drauf kommen …

  52. Vielen Dank, ich habe schon an meinem Verstand gezweifelt!

  53. Dieses Einblenden der Adresse unten links, sobald man über einen Link geht, nervt mich kolossal. Jedesmal geht mein Blick automatisch schlagartig dort runter, sobald sich da was tut…

  54. Eigentlich hätte ich ja auf die Leiste verzichten können, wenn man aber den ProfileSwitcher einsetzt wird genau dort angezeigt in welchem Profil man sich befindet. Danke für den Tip – innerhalb von zwei Tagen der zweite Tip, den ich von Deinem Blog habe.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.