Firefox 4 Beta für Android und Maemo

Freunde des mobilen Browsens! Es darf wieder getestet werden – Mozilla hat Firefox 4 in einer Betaversion für Android- und Maemo-Geräte veröffentlicht. Firefox 4 Mobile basiert auf der gleichen Technologie wie die Desktop-Variante. Auch dabei: Firefox Sync um Desktop-Firefox und den mobilen Firefox synchron zu halten. Offene Tabs, Lesezeichen und auch eure Passwörter sind so überall verfügbar.

Weitere technische Details und ein Erklärbärvideo findet ihr im Mozilla Blog. Falls ihr direkt starten wollt: Download Firefox 4 Mobile für Android & Maemo.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ich warte lieber noch auf die 2. Beta. Benötigt derzeit noch zu viel Speicher.

  2. Auf meinem Hero startet es nicht mal.. schade..

  3. Kein Ladebalken? 🙁

  4. für alle, bei denen er nicht läuft, die Beta ist nur für geräte mit ARMv7 CPUs (Snapdragon …) bei älteren Geräten oder einsteiger Smartphones wie dem HTC Wildfire ist ein ARMv6 verbaut, dieser wird bislang nur in den Nightly Builds unterstützt.
    https://wiki.mozilla.org/Mobile/Platforms/Android#System_Requirements

  5. Jetzt fehlt nur noch Crome für Android…

  6. Jetzt fehlt nur noch Chrome für Android…

  7. Boah, mehr als 40 MByte auf dem Handy. Das Teil nimmt mir den gesamten freien Platz weg. Lässt sich aber scheinbar (bei Froyo) auf auf SD-Karte verschieben. Ist aber, (ich weiß, ich weiß „BETA“) noch nicht stabil genug für mich. Aber der Weg ist gut und richtig. Ich schließe mich überigens der Meinung von Michael an: Jetzt fehlt nur noch Chrome für Android

  8. @Michael: Chrome für Android? Is doch eh schon der Default-Browser.

  9. Elend langsam, das Teil, seit der Alpha hat sich nix getan. Gleich wieder deinstalliert, dagegen ist ja Skype für Android ein mustergültiges Beispiel für Performance, Bugfreiheit und Integration. 😛

  10. Danke Caschy

    Kamal

  11. IPhone 3G 8GB gebraucht für 180,-€; oder HTC Desire neu kaufen!?
    Kann mich nicht entscheiden. . . ; )

  12. @alonso
    3G (nichtmal 3GS) für das Geld? No! Lieber ein HTC Desire!

    @Beitrag
    Lässt sich zwar auf die SD verschieben, bleiben aber immer noch knapp 10MB auf’m Handy. 🙁

    Ausserdem ist er nicht wirklich der Bringer. Für meine Begriffe muss da noch so einiges passieren, im Moment ist er zu schwerfällig und behäbig. Auf nem Desire nicht wirklich gut, im Vergleich zum Standard… Schade, aber wird bestimmt noch!

  13. Getesten und für nicht ausgereift befunden und wieder entfernt – nicht das es einfach zu viel Speicher brauch, es ist zudem langsam und schlecht zu händeln. Bleibe bei besten Browser – Dolphin HD.

  14. bleibe lieber beim besten, xscope 😉

    und chrome ist doch schon standard beim android, warum also darauf warten?

    mfg

  15. was ist das denn für ein käse nach app2sd, immer noch ca. 10mb auf dem internen.. das geht ja mal gar nicht..

  16. Ich fände ja immer noch eine Portable Version für Windows geil.
    Ok, auf dem PC vielleicht eher nur eine Spielerei, aber für den kleinen HTPC unter dem Fernseher, da wäre es schon wieder brauchbar.
    Vor allem wegen der Zoomfunktion.
    Ansonsten nutze ich halt den normalen Fuchs mit Strg++ /+- /+0.

    Warum Portable ? Natürlich damit man mit der 1.1b und 4.0b unabhängig mit eigenen Settings rumspielen kann.
    Macht sich schon bei Namoroka und Minefield gut. 😉

  17. Also ich habe die Version auch wieder deinstalliert, trotz das ich das App auf SD Karte über mein Froyo Desire geschoben habe, waren es immer noch 32MB auf dem Handy. Der Browser ruckelte und das scrollen hakte auch. Das einzige was mich daran wirklich reizt ist Firefox Sync.

  18. ich find über 40 MB für ’ne mobile Applikation ganz schön fett. Selbst nach dem Verschieben auf die SD-Karte blieben über 25 MB übrig. Das ist zu viel !!!

  19. Der Browser ist genauso lahm und instabil wie der Desktop 4er. Aber „Features“ wie personas und Tab Candy entwickeln. Alleine die Idee einen 40mb Browser zu entwickeln gehört eher in die Ecke des Lächerlichen. Ohh Mozilla, da sind momentan die falschen Leute in den entscheidenden Stellen.

  20. Schade läuft noch nicht auf dem Samsung Galaxy 3 🙁

    Aber die Browservielfalt bei Android ist wirklich schön.

  21. Diese Version is noch fieser als das alte Fennec. MicroB (N900) is gefuehlte 10 Groessenordnungen schneller. Vermutlich is diese Firefox Version fuer aeltere Menchen gedacht, die ohninhin nich mehr so schnell koennen…

  22. Nicht installierbar x10i, liegt das an 1.6?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.