Firefox 37 bringt mehr Stabilität und kleine Neuerungen mit

Mozilla hat offiziell die Version 37 des Firefox-Browsers veröffentlicht, die zwar keine extrem spannenden neuen Features mit sich bringt, dafür jedoch die eine oder andere Stellschraube festzieht.

firefox1

Und so liest sich der Changelog im O-Ton:

NEU:

  • Heartbeat user rating system – your feedback about Firefox
  • Yandex set as default search provider for the Turkish locale
  • Bing search now uses HTTPS for secure searching
  • Improved protection against site impersonation via OneCRL centralized certificate revocation
  • Opportunistically encrypt HTTP traffic where the server supports HTTP/2 AltSvc

VERÄNDERT:

  • Disabled insecure TLS version fallback for site security
  • Extended SSL error reporting for reporting non-certificate errors
  • TLS False Start optimization now requires a cipher suite using AEAD construction
  • Improved certificate and TLS communication security by removing support for DSA
  • Improved performance of WebGL rendering on Windows

HTML5:

  • Implemented a subset of the Media Source Extensions (MSE) API to allow native HTML5 playback on YouTube
  • Added support for CSS display:contents
  • IndexedDB now accessible from worker threads
  • New SDP/JSEP implementation in WebRTC

ENTWICKLER:

  • Debug tabs opened in Chrome Desktop, Chrome for Android, and Safari for iOS
  • New Inspector animations panel to control element animations
  • New Security Panel included in Network Panel
  • Debugger panel support for chrome:// and about:// URIs
  • Added logging of weak ciphers to the web console

Interessant ist hier natürlich das System namens Heartbeat. Dieses sammelt Feedback direkt beim Nutzer ein. Entwickler können so direkt sehen, welche Funktionen gut, welche schlecht angenommen werden. Dies ist quasi die direkte Schnittstelle zu Mozilla – und die Entwickler bekommen direktes Feedback von den Anwendern. Will man nicht teilnehmen, so kann man dies via about:config deaktivieren, sofern man browser.selfsupport.url auf „“ setzt.

Ansonsten? In Sachen Sicherheit hat man auch noch einiges getan, dies findet sich im Punkt OneCRL wider, hierbei handelt es sich um eine zentrale Sperrliste für nicht vertrauenswürdige Zertifikate. Neu, aber nicht uns betreffend: Yandex wird Standardsuche in der Türkei, wieder eine kleine Schlappe gegen Google. Die portable Firefox-Version 37 werdet ihr zeitnah hier im Blog finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Schon mal Popcorn und Cola holen, gleich kommen die Google Chrome User
    die uns erzählen wollen, wie Scheiße Firefox doch ist ! 🙂

  2. Und so liest sich der Changelog im O-Ton? Glaub kaum, daß im O-Ton Neu, verändert und Entwickler stand 😉 Wenn man von der Unsitte solche Änderungslisten auf englisch zu kopieren schon nicht Abstand nehmen möchte, dann schon komplett kopieren. Der Mischmach ist die schlimmste Wahl 😉

    Aber vielen Dank für die about:config Lösung in Sachen Heartbeat, da spende ich lieber.

  3. Interessant ist hier natürlich das System namens Heartbeat. Dieses sammelt Feedback direkt beim Nutzer ein. Entwickler können so direkt sehen, welche Funktionen gut, welche schlecht angenommen werden. Dies ist quasi die direkte Schnittstelle zu Mozilla …

    Aha, Spyware ist also „interessant“ … ?

  4. @Fraggle: Finde die Übersetzung OK, jeder weiß, was damit gemeint ist?!

    Firefox verwende ich lange nicht mehr.. hab dann auf Chrome umgesattelt.. und jetzt bin ich bei Safari gelandet, weil einfach der einfach sehr schlank ist – und schnell! 🙂

  5. Bin gerade vom Chrome gewechselt und bin schon entsetzt wie träge und instabil der Firefox noch immer ist. Andererseits ist mir die Datensammelwut des Chrome mittlerweile doch massiv zu viel geworden. Ich hätte gerne eine Kreuzung aus beiden. 🙂

  6. @Ernstl: Die Kreuzung könnte „Vivaldi“ heißen, ist allerdings noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. BTW, dass Firefox träge und instabil ist, kann ich nicht bestätigen.

  7. Probiert mal den IE-Internet Explorer 11 aus, Jaja jetzt kommt wieder wie kann man nur aber der ist sehr schnell und schlank als Boni on Top eine ganz moderne Engine.
    Nutze @home FireFox aber er wird immer langsamer und fetter wie ein Greis, die guten Zeiten hat er hinter sich der rote Fuchs.

  8. DancingBallmer says:

    Es scheint wohl noch keine deutsche Version verfügbar zu sein. Habe auf das Autoupdate gewartet, kam aber nichts. Deswegen eben schnell von der Mozilla-Seite heruntergeladen, welches aber anscheinend nur die englische Version ist.

    Zu Heartbeat – In meinen Augen ist das normalerweise kein Problem, wenn es optional ist und man vorher gefragt wird ob man es nutzen will. Heißt, wenn ich beim ersten Start einen Infoscreen bekomme und dann wählen kann, kein Problem. So aber kotzt mich die Sache aber ehrlich gesagt ziemlich an, da man es nicht wie die anderen Tracking-Sachen in den Einstellungen ändern kann, sondern selbst über about:config sich den passenden Eintrag editieren muß. Hätte ich nicht hier vom Update gelesen und darauf gewartet, ich hätte wahrscheinlich das Autoupdate durchlaufen lassen und von der ganzen Geschichte nichts mitbekommen. Sowas geht überhaupt nicht

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.