Firefox 104.0.1 behebt das YouTube-Problem

Kurz und bündig: Mozilla ha den Browser Firefox in der Version 104.0.1 veröffentlicht. Nutzer bekommen hier den Fix für das Problem eingespielt, das für fehlerhafte YouTube-Wiedergaben sorgte. Meines Wissens trat dieses Problem nur unter Windows auf, macOS und Linux sollen nicht betroffen gewesen sein. Das Update kann ab sofort bezogen werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ich habe unter OSX (12.4) mit Firefox öfters Probleme gehabt, das YT Videos nicht starten wollten. Musste dann Zeitweise entweder ein Privates Fenster öffnen oder Safari nutzen.

  2. Aha! Daran lag es also… hab mich schon gewundert 😀

  3. Was soll den da genau gewesen sein? Mir ist unte Win11 mit Firfox104.0 kein Problem bei der youtube wiedergabe aufgefallen.

  4. blahblubber says:

    hat jemand seit heute nachmittag noch probleme, sich mit dem firefox bei gmx einzuloggen?

    bekommen immer diese nachricht:

    „Ihr Browser wird nicht unterstützt.

    Sie versuchen, sich mit einem veralteten Browser in Ihr GMX Postfach einzuloggen. Aus Sicherheitsgründen ist das nicht vollumfänglich möglich. Daher empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser zu verwenden.

    Kostenlosen GMX Browser herunterladen

    Ihr GMX Postfach steht Ihnen mit reduziertem Funktionsumfang zur Verfügung: Zum Postfach mit reduziertem Funktionsumfang.“

    habe dazu zwar was im netz gefunden, die einträge sind aber schon 5 jahre und älter und sind nicht wirklich hilfreich.

    • Ja,kommt öfter vor.

    • Das liegt daran, dass diese „Fehlermeldung“ nicht hilfreich ist. GMX und web.de wollen einem damit „ihren“ Browser unter jubeln, was nur ein normaler Firefox mit GMX- oder web.de-Erweiterung und -Standardsuchmaschine ist (war?) (die auch nicht aktueller sind). Das machen die bestimmt schon diese 5 Jahre. Ich glaube auch nicht, das sich die Seite technisch so weiterentwickelt hat, dass ein aktuellen Browser benötigt wird.
      Es ist auch recht albern anzunehmen, dass eine Webseite unsicher ist oder nicht mehr funktioniert, wenn der Browser ein paar Tage veraltet ist. Wenn ich Entwickler (oder besser Entscheider) wäre, würde ich so viele Nutzer mitnehmen wollen, wie es geht. Aber mit den verseuchten Browsern, die einen viel schneller zu den Clickbait-Artikeln führt, lässt sich offenbar mehr Geld verdienen.

      Das ist einer der Gründe warum ich denen immer mehr den Rücken kehre. Und dank E-Mail-Client war ich in den letzten Jahren auch nur ein oder zweimal auf deren Webseite (wenn man das so nennen kann).

      Zu Deinem Problem: Wechsle den E-Mail Anbieter (Mailbox, Posteo, …), nutze ein E-Mail-Client (Thunderbird, eM Client , …) oder einen UserAgent Switcher (z.B. User-Agent Switcher and Manager für Firefox ). Letzterer gaukelt der Webseite einen anderen Browser vor, hab es mit „Firefox 105 ESR“ erfolgreich ausprobiert.

      • Ich habe irgendwie den letzten Link kaputt gemacht: User-Agent Switcher and Manager für Firefox oder Chrome.

        • blahblubber says:

          irgendwas scheint da im argen zu liegen. auf meinem laptop funktioniert es auch nicht. auch nicht mit dem user-agent-switcher. privater modus + fehlerbehebungsmodus – immer das gleiche ergebnis.

    • seit dem 104.0.1 genau das selbe Problem, könnt kotzen

      Ihr Browser wird nicht unterstützt.

      Sie versuchen, sich mit einem veralteten Browser in Ihr GMX Postfach einzuloggen. Aus Sicherheitsgründen ist das nicht vollumfänglich möglich. Daher empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser zu verwenden.

    • Ich habe diesen Fehler nach einigen herumprobieren beseitigen können. Bei mir lag es an der Javaskriptdatei „prefs.js“ die im Firefox-Profilordner gespeichert ist.

      Meine Vorgehensweise: Eine Kopie vom aktuell verwendeten Profilordner machen und auf dem Desktop abspeichen.
      Wie man den Orner findet ist hier beschrieben „https://support.mozilla.org/de/kb/benutzerprofile-mit-ihren-persoenlichen-daten“.

      In dem Profil sind sämtliche Daten, Lesezeichen, Erweiterungen und aktuelle Einstellungen hinterlegt.
      Anschließend habe ich mein Firefox komplett deinstalliert und wieder neu installiert.
      Durch die Neuinstallation wird ein neues sauberes Profil angelegt.

      Um den vorherigen Stand des Firefox wieder herzustellen, habe ich anschließend alle Daten aus dem gesicherten Profilordner in den neu angelegten Profilordner kopiert und ersetzt, ausser die besagte Javadatei „prefs.js“.
      Diese darf auf keinen Fall mitkopiert werden, sonst bekommt man die Fehlermeldung wieder.

      Nun werden Videos wieder im Browser abspielen und der Login funktioniert auch wieder.

      • Nach einigem Probieren: nicht die komplette prefs.js ist der „Schuldige“, sondern nur folgende Einstellung darin: „beacon.enabled = false“ ! Diese wird oft so aus Datenschutzgründen empfohlen und soll das Senden von Statistiken etc. nach Verlassen einer Seite an deren Server unterbinden.
        Mit dem Ändern auf „true“ ist der volle Zugriff ohne popup auf das web.de-Postfach bei mir wieder möglich.

        • Danke für deine Ergänzung, Roger.

          Dieser Lösungsansatz des Problems war mir leider nicht bekannt. Daher mein doch recht umständliche Weg zum Ziel, welcher ja auch funktioniert hat.

          Den Eintrag über die „about:config“ im Firefox auf „true“ zu ändern, ist natürlich viel bequemer. 😉

          Danke nochmals, VG

        • Vielen Dank Roger! beacon.enabled auf true zu setzen hat bei mir auch funktioniert.

        • GMX-Genervter says:

          Hi, hatte genau das selbe Problem mit GMX. Durch Umschalten von „Beacon“ ging es wieder wie gewohnt. Um zu klären, ob es wirklich daran lag, habe ich beacon und gmx gegoogelt – und bin auf diesen Thread gestoßen. Danke, dass ihr es hier teilt.

  5. Ich habe unter win 11 auch keine Probleme auf YouTube gehabt, villt Fehler am eigene Gerät?

  6. Jetzt noch das Netflix DRM Problem (Widevine Content Decryption Module kann nicht installiert werden), dann kann ich den Firefox wieder nutzen.

  7. Mxlinux hier, im Firefox wollten YouTube Videos nicht starten. Nach Update allles tutti

  8. Beacon.enabled auf true war´s auch bei mir und GMX, danke!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.