Final Fantasy XVI: Trailer zeigt neues Gameplay – Release im Sommer 2023

Die Spielreihe Final Fantasy existiert nun bereits seit über 30 Jahren und begleitet damit viele Spieler schon seit der Kindheit oder Jugend. Der Produzent des Spiels, Naoki Yoshida, bestätigte bereits gegenüber japanischen Medien, dass der sechzehnte Titel deutlich Action-lastiger werden soll. Ein neuer Trailer bestätigt nun das Gesagte und zeigt das Gameplay des Titels. Man sieht viel Kampfszenen und die Götter, die eine Rolle spielen.

Im Sommer 2023 soll der Titel schließlich erscheinen. Sieht interessant aus, vielleicht traue ich mich doch mal wieder an einen Final-Fantasy-Titel.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Deutlich actionlastiger … Schade, die guten alten RPG Zeiten, mit ATB oder dem klassischem Kampfsystem sind wohl echt vorbei. Schade, dass sie sowas nicht Mal mit aktueller Grafik rausbringen. Das war bei dem ff7 Remake leider für mich auch die größte Enttäuschung.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.