Final Fantasy XV Pocket Edition angespielt

Erwartet hatten wir das Mobile Game „Final Fantasy XV Pocket Edition“ ja bereits gegen Ende des letzten Jahres. Das Spiel sollte ein mobiler Ableger des erfolgreichen und noch immer aktuellen Titels der Final Fantasy-Reihe von Square Enix werden, allerdings alles ein wenig zugänglicher, immerhin bekommt man die zahlreichen Eingaben des Hauptspiels ja kaum vernünftig auf einem Smartphone-Display unter.

Ich habe mich als Fan der Serie natürlich auch direkt für sowohl die iOS- als auch die Android-Version der Pocket Edition vorregistrieren lassen. Nun erhielt ich dann auch endlich eine Mail, die mich in den AppStore meines iPhone schickte, um dort die nun veröffentlichte Version des Spiels herunterzuladen. Auf meinem Androiden konnte ich allerdings noch kein Release ausmachen, auch der APKMirror listet derzeit noch keine entsprechende APK.

Das Spiel verfügt über zahlreiche Einstellungen, denen ihr euch auch erst einmal widmen solltet. Hier können nämlich sämtliche aktuell verfügbaren Kapitel des Spiels vorab heruntergeladen werden, damit das nicht erst später im Spiel passieren muss. Das Hauptspiel umfasst nicht ganz 800 MB, die zusätzlichen Kapitel verlangen dann noch einmal zusätzliche 524 MB, ausreichend Speicherplatz sollte also vorhanden sein.

Wer das Hauptspiel kennt, der wird schnell feststellen, dass die Pocket Edition zwar ebenso in die Story einzuleiten versucht, allerdings wurde hier hart gekürzt, um nicht auf dieselben Spieldimensionen zu kommen wie beispielsweise auf der PS4. Der Grafikstil erinnert hier und da leicht an Final Fantasy VII (meinem persönlichen Lieblingstitel der Serie), lässt das Setting aber von Anfang an nicht ganz so ernst erscheinen. Die zwischenzeitlichen Dialoge zwischen Noctis, Prompto, Gladiolus und Ignis sind Gott sei Dank erhalten geblieben.

Die Spielfiguren folgen dem aufs Display gehaltenen Finger, ein Tap auf Gegner lässt den Angriff starten. Die Kämpfe sind nun bei weitem nicht so taktisch wie beim Hauptspiel, dennoch machen sie Spaß und dürften gerade später im Spiel auch ordentlich fordern. Auch die Spezialattacken der Helden sind wieder mit von der Partie. Ich habe einfach mal eine kurze Aufnahme aus dem frühen Gameplay gemacht, die vermittelt den ersten Eindruck schon ganz gut:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zosEhDV_APk

Das Spiel ist in der aktuellen Version komplett kostenlos. Square Enix hatte allerdings angekündigt, dass die Pocket Edition in mehreren Episoden erscheinen soll. Die späteren Teile werden also vermutlich allesamt einen gewissen Betrag kosten, sollte dieser fair ausfallen, dürften Fans von guten RPGs durchaus längere Zeit Spaß am Titel haben. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball 😉

FINALFANTASY XV POCKET EDITION
FINALFANTASY XV POCKET EDITION
Entwickler: SQUARE ENIX INC
Preis: Kostenlos+
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot
  • FINALFANTASY XV POCKET EDITION Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Also ich installiere es gerade aus dem Playstore. Scheint also schon am ausrollen zu sein…

  2. Mein Gerät sei nicht kompatibel mit der Version.

    Scheel

  3. Im AppStore wird der hohe Preis ab Kapitel 2 bemängelt, 22 Euro, nur Kapitel 1 ist angeblich kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.