Filme auf dem iPad schauen, Musik hören und streamen generell: AirAV ist gerade kostenlos

Freunde von iPhone und iPad: falls noch nicht geschehen, solltet ihr euch unbedingt das momentan kostenlose AirAV besorgen. Das Tool ist für mich ein Must Have, denn ihr könnt ohne Probleme von Netzwerkspeichern wie NAS, Netzwerkfestplatten oder Freigaben im Netz Medien streamen – wird alles per UPnP erledigt.

So könnt ihr auf dem iPad einen Film schauen, der eben irgendwo im Netz liegt. Das Gute ist auch: AirAV frisst auch ISO-Dateien, filme müssen also nicht entpackt, umgewandelt oder gemountet werden. AirAV eignet sich für jede Menge Formate: WMV, AVI, MKV, RMVB, RM, XVID, MP4, 3GP, MPG,  MP3, WMA, RM, ACC, OGG, APE, FLAC,FLV und und und.

Wie gesagt, ruhig zuschlagen, ist (mal wieder) kostenlos. Der große Bruder AcePlayer kostet Geld, kann dafür ein wenig mehr:

„AcePlayer spielt / streamt fast alle Film-Dateiformate ohne Umwandlung direkt auf dem iPhone/iPod/iPad. Übertragen Sie einfach die Mediendateien über das iTunes File-Sharing oder per WiFi auf ihr iOS-Gerät. Diese können dann sofort abgespielt werden. Mit dem integrierten Downloader und dem FTP/Samba-Client können nicht nur lokale Medien wiedergegeben werden – ACE-Player ist ein “Movie Player & Downloader & Streaming Media Player”! Sie können auch von fast jedem UPnP/DLNA-Medienserver Dateien auf ihr iOS-Gerät streamen oder downloaden.“

Wie gesagt, für mich reicht AirAV in den meisten Fällen aus 🙂

AcePlayer Plus
AcePlayer Plus
Entwickler: Ranysoft
Preis: 5,49 €+
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot
  • AcePlayer Plus Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich persönlich finde den oPlayer besser, der sieht mittlerweile sogar optisch gut aus :).

  2. Irgendwie kann ich mit der App nicht auf mein Synology-NAS zugreifen. Nach Eingabe von IP, Benutzername und Passwort passiert nichts und in der Übersicht steht Not connected. Irgendwelche Tipps?

  3. Ludolf Rudolf says:

    @Chris: Ja, probier ne andere App. Apps wie diese kommen alle Nase lang für lau in den Store.
    Abonier irgendeinen „voll die umsonsten Apps Ticker“ und beobachte einen Monat. Mindestens 5 von der Sorte.
    Da sie alle dieselbe Engine benutzen, funktionieren sie auch alle gleich (schlecht/mies/akzeptabel für lau).

  4. Kubikunde says:

    Was können mir denn die Wissenden User hier als Windows Variante empfehlen?

  5. Ich kann da nur wärmstens den Buzz Player empfehlen! Kann resumen, downloaden, alle Formate, auf Netzwerkfreigaben oder FTP Server zugreifen und man kann die Medien auch per iTunes draufkopieren. Noch dazu bietet er eine WiFi Sharing Funktion.

  6. littllejoe says:

    Hallo,

    spielt das teil auch direkt MKV`s ab die auf dem iPad liegen?

  7. @Chris
    Bei mir geht es nur mit Zugriff als Admin.

    @Albert
    Der Buzzplayer kann bei mir keine einzige Datei vom Synology-NAS abspielen. Die Dateien werden alle angezeigt, doch nach dem Starten der Datei kommt „Error occurs while playing network file. Please check the input url and your network connection.“ Echt ärgerlich bei einer 4-EUR-App.

  8. Meine auf dem WHS lagernden iso’s werden nicht angezeigt. Gibt’s da’n Trick?

  9. Sers, funktioniert mit Fritz!Box bestens bei mir. Eine Frage dazu nur: Ist es normal, dass ich nicht vor- und zurückspulen kann? Falls ja, gibt es einen Player, der das kann? Danke euch! 🙂

  10. Thx, gleich mal installiert 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.