Feueralarm

19:55 Uhr – seelisch bereits auf den Feierabend vorbereitet. Auf einmal die Alarmsirene nebst der netten Stimme, die ich im vergangenen Jahr bestimmt ein Dutzend mal h?rte…

Feueralarm im Hanse Carre. Doch was machen einige Leute? Seelenruhig in der Software Abteilung suchen. Freundlich forderte ich diese Menschen auf, das Geb?ude auf dem k?rzesten Weg zu verlassen. „Aber wo steht denn die Eye Toy Camera?“.
Halloooooooooooo? Gehts noch?

Manche sind echt merkbefreit, oder?

Ich kenne ja nun beide Seiten – sowohl Kauf und Verkauf – ich muss sagen: Ich kenne kaum unfreundliche Verk?ufer – sehr wohl aber viele unfreundliche Kunden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Keine Kommentare

  1. und hatte es nun gebrannt?
    Aber Kunden werden schnell patzig, wenn etwas nicht so ist, wie sie es wollen – egal ob man es einfach nicht erf?llen kann oder ob es illusion ist das produkt zu erwerben 😉

    Ich erleb es auch t?glich, aber „kunde is k?nig“ nur er darf sich benehmen wie er will. da gef?llt mir mehr. „Kunde ist Gast im Laden“

    Tja, g?ste haben sich zu benehmen ^^

  2. Das mal zur Verteidigung der „K?ufer…:

    Finde merkw?rdig, dass ich trotzdem oft (in Superm?rkten und so, normalerweise nich in Fachhandlungen etc.) auf die Spezies Verk?ufer treffe, die nicht mal von der Kasse hochschauen und wenns doch mal ?nen Hallo gibt, dann so, dass man am liebsten niewieder da einkaufen w?rde. Ernsthaft, ich kann nachvollziehen, dass Verk?ufer pissig werden, wenn sie einen harten Tag hatten, aber auch den Kunden gegen?ber, die freundlich und lieb sind??
    Und das bin ich, wenn ich was will!!!
    *gg* …LG*

  3. Ich stelle oft fest, dass ich mit einfachen Nomen angesprochen werde:

    „Festplatten?“
    „WLan-Router?“

    Ich beginne dann immer mit einem: „Sch?nen guten Tag“ oder „Moin“

    @jessi
    Frauen sind immer nett, wenn sie was wollen 😉

  4. Ich kenn nur unfreundliche Verk?ufer. Angefangen von ignorieren bis hin zum „patzige Antworten geben“

  5. Carsten, passiert mir auch mal…

    so in der eile: blabla… und dann macht es immer klick und es folgt, ?hm guten tag erstma 😉

    manchmal is man gehetzt. Ich hatte gestern wieder die Spezies, von der man sagt: oh gott. Am Ende hat er sich mit allen Kunden angelegt, weil die uns Verk?ufern geholfen haben. Naja, der Kerl war bei uns im System schon mehr als bekannt und die Kundenbetreuung meinte nur: Viel spa? mit dem. 😉 *g*

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.