Festplatten-Probleme beim iMac? Überprüft hier, ob ihr betroffen seid

Ihr besitzt einen 21.5 Zoll oder 27 Zoll großen iMac, der eine 1 TB Festplatte von Seagate beherbergt? Dann könnte es sein, dass ihr zu den Leuten gehört, die sich Sorgen um die Lebensdauer ihrer Festplatte machen müssten, wie Apple selbst schreibt:

Apple hat festgestellt, dass bestimmte Seagate-Festplatten mit 1 TB, die in 21,5″ und 27″ iMac Systemen zum Einsatz kommen, möglicherweise ausfallen. Diese Systeme wurden zwischen Oktober 2009 und Juli 2011 verkauft.

Auf der Seite könnt ihr anhand eurer Seriennummer herausfinden, ob euer Gerät eine dieser möglicherweise schadhaften Festplatten an Bord hat.

Wie ihr auf der Seite lesen könnt, tauscht Apple selbstverständlich direkt oder per autorisiertem Apple Service Provider diese Festplatten aus. Jeder, der seinen iMac mit einer regulären E-Mail-Adresse registriert hat, sollte direkt eine Benachrichtigung von Apple erhalten. Ansonsten gebt ihr wie gesagt eure Seriennummer ein, um zu checken, ob das Programm auch für euch greift.

Passend dazu – und das erklärt das Bild oben – gibt es auch Neuigkeiten, was die nächsten iMacs angeht. Hierbei geht es um neue Versionen der 21.5 Zoll und 27 Zoll-Modelle, die in der Meldung oben betroffen waren und die Gerüchten zufolge demnächst vorgestellt werden sollen. Dünner sollen sie werden und bessere Displays erhalten. Während diesen Gerüchten nach die 21.5 Zoll-Version zeitgleich mit dem iPad mini angekündigt werden soll, müssen wir uns bei der größeren Variante noch ein wenig gedulden. Beide Modelle sollen teurer werden, genaue Preise kennt die Seite weiphone, die für diese Informationen verantwortlich ist, jedoch noch nicht.

Was hat es nun mit dem Bild auf sich? Dort wird augenscheinlich bereits das neue Logic Board gezeigt. Macrumors hat sich hier bei Kyle Wiens von iFixit versichern lassen, dass es sich hier tatsächlich um ein authentisches Bild eines Bauteils aus den neuen iMacs handeln könnte.

Darüber hinaus stehen auch neue MacBook Pros ins Haus. Neben einem 13 Zoll-Modell soll auch der 15-Zöller ein kleineres Update erhalten. Es scheint also auch für Apple-Freunde noch ein heißer Monat werden zu können.

Quelle: weiphone via Macrumors

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Tauscht Apple ernsthaft kostenlos Festplatten bei drei Jahre alten Geräten aus? Starker Support, macht sicher nicht jeder Hersteller.

    Ist es denn ein Problem der Festplatten selbst oder hängt es mit dem zusammenspiel der Hardware im Mac zusammen? Schließlich ist Seagate ja kein eben kleiner Hersteller, vielleicht sind ja auch Nicht-Macianer betroffen…

  2. Mh, keine E-Mail (trotz Registrierung), aber mein 27″ iMac ist betroffen.

    Tauscht der „Genius“ die Platte „live“ vor Ort aus oder muss ich X Tage warten?

  3. Das machen sie z.B. bei Scharnieren selbst bei einem über 4 Jahre alten MacBook Air. Man mag zu der Firma stehen, wie man will, aber was den Support angeht, kann man wahrlich nicht meckern.

  4. X-Tage warten ist angesagt.. mach vorher ein Backup und lass Dir die leere Platte einbauen – geht schneller.

  5. rechtfertigung says:

    Schade, dass das erst jetzt rausgegeben wird. Mich hat eine solche Festplatte Ende Juli nach einem Urlaub verlassen. Der Austausch war zwar Garantieleistung, aber auch nur wegen zugekauftem Hardwareschutz von Gravis.

    Ich kann also nur jedem empfehlen, das Angebot anzunehmen. Auch wenn bisher keine Problem aufgetreten sind.

  6. Großes Kino, das findet man jetzt heraus. Mein iMac war auch betroffen, pünktlich 1Monate nach der Garantie und ich durfte für 350€ bei Gravis wechseln lassen.

  7. Was mich mal interessieren würde ob wirklich nur die iMacs betroffen sind. Habe mir letztes Jahr ein MacBook Pro 13″ mit einer 1TB Platte bei Neckermann gekauft. Ist laut Hardware Anzeige auch eine Seagate.
    Werde nachher mal den Support anrufen und euch dann informieren.

  8. Infinite Loop says:

    Apple hat da eine Leiche im Keller. Mein iMac ist auch betroffen, und ich weis auch warum: Mit SMART Tools habe ich festgestellt, dass meine Platte über 60 ° heiss und damit ausserhalb der Spezifikation betrieben wird. Das senkt die Lebensdauer drastisch.

    Überhaupt ist das die schlechteste Hardware, die ich jemals hatte (Medion eingeschlossen). Das Display hat eine Helligkeitsverteilung wie das Grabtuch von Turin und die Lüfter wurden schon nach kurzer Zeit unerträglich laut.

    Hübsch anzusehen ist er allerdings.

  9. Hatte die Seagate letztes Jahr schon aufgrund eines Defektes (Gott sei dank kein Totalausfall) in meinem iMac Mid 2010 tauschen lassen. Es ist aber wieder eine drin… Also mal sehen!

  10. Schade – unser 21.5″ hat auch eine defekte Platte allerdings keine Seagate und erst Recht keine mit 1TB…muss ich wohl selbst ran und wechseln!

  11. So ein Dreck!
    Als hätte man nichts besseres als einen 27° iMac durch die Gegend zu transportieren. -.-

  12. Nicht nur die 1TB-Variante scheint ein Problem zu haben – bei mir hats die 2TB-Platte vor kurzem zerrissen. Die wurde zwar ausgetauscht aber der iMac hat immer noch seine Macken – ich fürchte ich muss die Kiste noch mal einschicken… 🙁

    Die iMac scheinen echt sehr schnell zu kränkeln, in der Agenutr in der ich arbeite ist jetzt schon der dritte iMac defekt – und das wo er noch keine 3 Jahre alt ist… Solche Probleme hatte ich bisher ehrlich gesagt mit noch keinem PC gehabt (gut, auf meinen PC zu Hause hat der Hersteller auch schon von sich aus 5 Jahre Garantie gegeben) – scheint sich Apple nicht zu trauen…

  13. ich habe seit kurzem folgendes Problem
    27″ Ende 2009 SNr.: W8952AVT5RU SW OS X Lion
    Speicher 16 GB
    Grafik ATI Radeon HD 4850 512 MB

    Boot – weißer Bildschirm flackernd – nichts geht
    Netzwerk Kabel ausgesteckt, USB- Kabel ausgesteckt erst dann ist Booten möglich
    Was kann das nur sein? Das Problem ist seit einigen Tagen der Fall.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.