Fenix: Twitter-Client mit Unterstützung für GIFs, Material Design folgt

Kurz notiert für die wilden Betatester, die es seinerzeit wie ich gemacht haben und den alternativen Twitter-Client Fenix ausprobierten. Eben jener liegt seit heute wieder in einer frischen Version vor und bringt Unterstützung für animierte GIFs mit, die Twitter vor einiger Zeit eingeführt hat. Nicht vergessen solltet ihr hierbei, dass es sich um eine experimentelle Funktion handelt, es kann also etwas unrund werden. Ebenfalls bereits angekündigt – nur ohne Termin: eine neue Oberfläche, die auch den Richtlinien des Material Designs folgen soll. Übrigens, ich kann hier ja auch immer gut Feedback einholen: sowohl in der Beta- als auch in der Final-Version von Fenix habe ich ab und an das Problem, dass das manuelle Aktualisieren eine gefühlte Ewigkeit dauert – wie schaut es da bei euch aus? Falls ihr noch nicht in der Beta testet, so könnt ihr dies über die Google+ Community erledigen.

Fenix

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das mit dem aktualisieren habe ich auch in der Release Version. Aber nur sehr selten

  2. Wäre toll, wenn endlich mal bei Listen der Mutefilter und Tweet Marker funktionierten würde. Dies wäre mir viel wichtiger, als Design-Updates!

  3. @Caschy: das manuelle Aktualisieren (max. 200 Tweets) dauert bei mir in der Release-Version auch um einiges länger als z. B. mit Tweedle oder anderen Clients.

    Animierte GIFs wären nicht schlecht, kommen immer mehr.

    Was ich jedoch wichtiger finde beim manuellen Aktualisieren, daß sich auch gleich Mentions und DMs mit aktualisieren und ich nicht immer alle 3 separat updaten muss 🙁

    Ist im Moment mein Lieblings-Twitter-Client unter Android und ich hab glaub schon alle durch.

  4. Längere Ladezeiten kann ich bestätigen. Würde mich dem Wunsch nach übergreifendem Sync von Timo ebenfalls anschließen.

    Ansonsten schon sein Monaten meine Wahl für Twitter unter Android.

  5. @bo: hab dem Entwickler gerade zu der Aktualisierungs-Geschichte einen Tweet geschickt. Kannst ja auch machen, damit er sieht es besteht Bedarf 🙂 Er antwortet über Mail übrigens auch … was selten ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.