Feedly ab sofort mit Feedly Login, Apps für Android und iOS mit Updates

artikel_feedlyFeedly ist bei vielen Nutzern weiterhin der beliebteste Feedreader, nicht erst seit dem Wegfall des Google Readers. Bisher benötigte man für die Nutzung von Feedly allerdings zwingend einen Social Login, entweder via Google-Konto oder über einen Facebook-Account. Die Zeiten sind nun vorbei, Feedly bietet endlich auch einen eigenen Login. Diese kann anstelle des bisherigen Logins genutzt werden, aber auch parallel zu diesen. Wer das Feature nicht nutzen möchte, kann es auch ignorieren, es soll lediglich als zusätzliche Login-methode dienen, so wie es von zahlreichen Nutzern gewünscht war.

Feedly_Login

Entscheidet man sich für den Feedly Login, kann man andere Logins nach der Festlegung des Feedly Logins auch wieder löschen. Bestätigt man zudem die E-Mail-Adresse, die man für den Feedly-Login nutzt, kann man bei Vergessen des Passwortes auch ein neues anfordern. Weitere Vorteile, außer dass man eben kein Social Network mehr verknüpfen muss, gibt es aktuell nicht.

Feedly Login kann auch mit den neuen Versionen der iOS- und Android-Apps verwendet werden, steht außerdem via Web zur Verfügung. Ob man langfristig auch weitere Logins via Feedly Login verwirklichen kann, lässt Feedly aber offen. Das wäre sicher eine interessante Vorgehensweise, da im Gegensatz zu den Social Logins bei Feedly sicher nicht so viele private Daten landen (auch wenn diese über Social Logins nicht automatisch freigegeben werden).

Feedly - Smarter News Reader
Feedly - Smarter News Reader
Entwickler: Feedly Team
Preis: Kostenlos+
Feedly - Smart News Reader
Feedly - Smart News Reader
Entwickler: DevHD
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Was heißt ab sofort? Bei mir gehts noch nichts.

  2. Endlich. Der Zwangscookie von Google hat mich so genervt, hab extra für Feedly n eigenes Firefox Profi benutzt.

  3. Ich habe auf der feedly-Seite meine Feeds exportiert (Organize -> export OPML), mich ausgeloggt, auf „Get started“ geklickt und dann konnte ich einen feedly-Account erstellen. Anschließend die OPML-Datei wieder importiert und fertig.

  4. Das kommt mir ganz gelegen. Gerade gestern wollte ich mir mal wieder Feedly ansehen um vielleicht von Readability zu wechseln. Habe aber zum wiederholten mal wegen den Social-Logins abstand genommen.

  5. Die Ankündigung wurde von Feedly zurückgezogen. War für bestehende Nutzer nicht verfügbar.

  6. Hab die Ankündigung von euch zum neuen Feedly Login voll verpennt, schön dass es endlich da ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.