Faceboook Messenger Slingshot: globale Verfügbarkeit und Android-Version

Facebook hat heute bekannt gegeben, dass der neue Messenger Slingshot ab sofort auch für die Android-Plattform zu haben ist, des Weiteren ist die App auch ab sofort global zu haben, bislang war sie lediglich in den USA zu haben. Slingshot ist ein anderer Ansatz, Fotos und Videos mit Freunden zu teilen.


Der Clou soll sein: Freunde können die Fotos und Videos erst sehen, wenn sie vorher etwas zurückschicken. Dann kann man entweder auf einen Inhalt klicken, um direkt zu reagieren, oder ihn einfach wegwischen – diese Fotos und Videos von Freunden können nicht auf dem Smartphone gespeichert werden. Eigene Bilder können zusätzlich mit einer Zeichnung oder Text versehen werden. Ich bin wohl zu alt dafür…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ist gerade im Rollout. Hab Geduld 🙂

  2. In deinem Land nicht verfügbar.

  3. Der Sinn einer solchen Kommunikation erschließt sich mir nicht.
    Man will seinem Gesprächspartner ja schnell etwas mitteilen und nicht warten, bis dieser etwas gefunden hat, um sich dann meine Nachricht anzusehen…
    Da ist ja Snapchat noch sinnvoller.

  4. @frank Der Sinn ist einfach. In den 70ern nannten wir das „zeig mir Deins dann zeig ich Dir meins“ – Generationen von Kindern haben so das andere Geschlecht kennengelernt….

  5. BiBaButzemann says:

    Caschy, seit wann bitte?
    25.12.2009?
    😀

  6. Ajax Edit Comments spinnt

  7. Führt wieder mal nur dazu, Blödsinn zu teilen. Um zu sehen, was man bekommt, hat man eben einen Vorrat an doofen Sprüchen und Katzenbildchen, um zurücktauschen zu können. Blöd nur, dass die ankommende Nachricht meist nach der gleichen Methode kompiliert wurde …
    Da wird zu 90% Schrott nochmal durchs Netz gejagt … Traffic for nothing …
    Früher warens die Powerpoints im Mailverteiler der Firma, jetzt also Slingshot, Irgendwas verstopft immer das Netz …

  8. Sehe ich auch so. Da wird das Netz mit unsinnigem Traffic verstopft. Hier sollten die Mobilfunkprovider aktiv werden und nicht Spotify und Co bevorzugen, sondern sowas ausbremsen!

  9. @Ole,klar,weil Spotify ja auch mehr Sinn macht…

  10. Aktuell kommt keine Bestätigung per sms, ist wohl arg großer ansturm

  11. Liegt wohl an der Android-App wenn keine Bestätigung per SMS kommt. Hab die App unter iOS-Smartphone installiert und die Nummer meines Android-Smartphone dort angegeben und auf einmal kam die SMS am Androiden* an.

    (CM11, 4.4.4, Hangouts als SMS-App)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.