Facebook testet neue Navigations-Leiste

Manchmal verändert Facebook Dinge in seinem Layout und seiner Technik, die alles komplett auf den Kopf stellen. Beispielsweise, als man die „Gefällt mir“-Funktion einführte oder zuletzt die Timeline. Meistens jedoch schraubt man an Details, die das Gesamtbild vielleicht nicht komplett verändern, dennoch aber positive Auswirkungen auf unser Nutzungsverhalten haben sollen laut Facebook.

Manchmal – so wie jetzt wieder – testet Facebook aber auch einfach mal unterschiedliche neue Varianten, um herausfinden zu können, ob eine Änderung wirklich dauerhaft ins Layout aufgenommen wird. Das ist jetzt der Fall, denn Facebook bastelt an der Navigationsleiste herum, wie ihr auf dem Bild sehen könnt:

Den Screenshot verdanken wir übrigens unserem Blog-Leser Yannick aka @kulturvortex bei Twitter. Ganz lieben Dank für den Hinweis, Yannick 🙂 Er gehört damit zu wenigen Facebook-Nutzern, an denen diese neue Variante getestet wird.

Was hat sich da nun getan? Ganz einfach – die Icons für die Benachrichtigungen oben neben dem Facebook-Schriftzug sind verschwunden, die Suche kann somit noch ein wenig weiter nach links rücken. Die Notifications finden sich stattdessen auf der rechten Seite wieder, wo ihr bislang euren eigenen Namen und den Link zur Startseite vorgefunden habt. Statt des eigenen Namens gibt es da nun lediglich euer Profilfoto als Icon, von wo aus ihr die üblichen Seiten aufrufen könnt wie Profil, Privatsphäre-Einstellungen etc. Der Startseite-Link entfällt komplett – hat in meinen Augen eh wenig Sinn gemacht dort.

The Next Web hat sich mal bei Facebook danach erkundigt und lediglich bestätigt bekommen, dass in der Tat an der Navigationsleiste rumgeschraubt wird – eine offizielle Ankündigung, dass diese Version bald für alle Nutzer ausgerollt wird, steht noch aus. Da von Facebook aber bereits mehrfach geäußert wurde, dass man die Suchfunktion weiter in den Vordergrund rücken möchte, dürfen wir wohl davon ausgehen, dass sich hier wirklich in absehbarer Zeit etwas tut.

Quelle: InsideFacebook

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Facebook diese Änderung flächendeckend ausrollen wird. Damit würde man die Benachrichtigungen nämlich aus dem Blickfeld nehmen. Man ist nun einmal mehr links-fokussiert. Abgesehen davon, dass das mit dem so weit nach links gerückten Suchfeld auch optisch nicht passt.

  2. ohhh ein float left und float right getauscht… und es ist ein neues Design und muss getestet werden.

    Facebook nimmt sich aber auch öfters viel zu wichtig!

  3. @Chris: „Facebook nimmt sich aber auch öfters viel zu wichtig!“ – Ähm… mag ja sein, aber was hat das hiermit zu tun? Facebook hat meines Wissens nirgends ein neues Design angekündigt. Oder wo siehst du das bitte? Dieser Blog hier berichtet über einen Screenshot eines Benutzers, nicht weniger, aber auch nicht mehr. Inwieweit Facebook sich konkret damit nun wichtig nimmt, erschließt sich mir zumindest nicht.

  4. Ich glaube nicht, dass Twitter das umsetzt. Allein schon aus dem Grund, dass das Facebook-Logo mit den drei Symbolen bündig zu der Trennlinie innerhalb der Seite abschließt.
    Im Screenshot sieht das total aufgebrochen aus, als ob Navigationsleiste und Seiteninhalt gar nicht mehr zusammengehören.

  5. Also diese Navigationsleiste wirkt für mich, als hätte man sich von Google+ inspirieren lassen.

  6. Ich sehe das genauso wie André und Sören Hentzschel. Bis jetzt gibt es eine klare Trennlinie über die ganze Seite. Von der Suchleiste,am Menü vorbei bis zum Footer. Auf der rechten Seite zumindest etwas ähnliches.

    Der Header im Screenshot wirkt einfach ungeordnet. Außerdem macht es keinen Sinn soetwas wichtiges, wie drei Symbole nach rechts zu setzten, sie Sören schon sagte. Dort erwartet man das Impressum, oder den Button zum Ausloggen.

    Also entweder haben die Facebook-Deisgner gerade Urlaub, oder an diesen „Gerüchten“ ist nicht viel dran.

  7. @Caschy: Ähm … wieso macht denn der Startseite-Link wenig Sinn?

  8. Sie wollen die „Suchfunktion weiter in den Vordergrund rücken“? Dann sollten sie erstmal dran schrauben, dass sie besser funktioniert.
    Häufig such ich Menschen und bekomme Seiten angezeigt, suche Seiten und bekomme Menschen angezeigt und selbst wenn ich es dann von Hand aus anpasse, sind die Ergebnisse nicht vollständig und teilweise fehlerhaft.

    Zumindest meine Erfahrung, die ich über die Zeit gemacht habe.

  9. @MasterPhW….
    das mir der Suchfunktion kenne ich, und ich finde es auch sehr lästig.
    Ich zb. Spiele nix und hab bei all meinen Kontakten eingestellt, das ich nicht von Spielen zugespammt werde.
    Und dann Suche ich etwas, und zack werden Spiele angezeigt.SEHR NERVIG!
    Zum Thema…
    Gut das es die Browsererweiterung „Stylish“ gibt 🙂
    Aber das bild von der Suchfunktion lässt schonmal gutes ahnen!
    Ob Button Rechts oder links is mir wumpe.
    bis neulich,.

  10. Bei mir wurde die neue Leiste vor ein paar Tagen auch eingeführt und ich sehe da keine nennenswerten Vorteile gegenüber der alten.

  11. zerominuscool says:

    Tatsächlich wird es Facebook nicht darum gehen die „Suche mehr in den Vordergrund zu stellen“, sondern vielmehr die Werbung. Wie schon geschrieben, bis jetzt sind die Facebook links fixiert, weil dort alle Aktionen in Form von roten Hinweisen zusammenlaufen. Dazu gibt es auch Analysen, ich dachte das war sogar in diesem Blog. Aus selbigem Grund hat man auch die Chat und Notification – Leiste nach rechts gebaut, so dass der Blick über die Werbung muss.
    Ich bezweifle also, dass es irgendwas mit Schönheit oder Useability zu tun hat, sondern vielmehr damit, wo und wie unsere Blicke auf Facebook geleitet werden können. Gut, was ja auch ok ist, ist ja jetzt keine Wohlfahrtsorganisation, sollte man aber wissen.
    Im übrigen sortiert AdBlock ja ganz vernünftig aus (seit neustem habe ich im Stream-Werbung, auf MobileDevices, das nervt vielleicht)

  12. @Henry

    Weil ein Klick auf das Facebook-Logo das gleiche bewirkt?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.