Facebook kauft Spracherkennungs-Firma Wit.ai

FB_Wit

Facebook streckt seine Fühler in alle Richtungen aus, das wissen wir mittlerweile. Lange schon ist Facebook nicht mehr nur das soziale Netzwerk, sondern eine ernstzunehmende Größe in der Technik-Welt. Jetzt hat Facebook erneut zugeschlagen und die Spracherkennungs-Firma Wit.ai übernommen. Wit.ai besteht erst seit 18 Monaten und hat eine über 6.000 Entwickler umfassende Community. Das dürfte auch das Interesse von Facebook erklären. Die Plattform von Wit.ai bleibt bestehen und wird auch kostenlos bleiben. Was Facebook mit Wit.ai konkret vorhat, wird nicht verraten, vielleicht gibt es ja schon bald eine Möglichkeit, das soziale Netzwerk per Text-to-Speech zu befüllen. (via Engadget)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Und bald kommt die Telefonfunktion bei Whatsapp, wäre doch schön, wenn man die Telefonate dann nach nützlichen Infos für die Werbevermarktung durchforsten kann.
    Datenkrake eben…

  2. Tja, so wie bei Google 😉

  3. Kennt kein Mensch, so what Gehirn gelöscht…

  4. Wohl eher Speech-to-Text oder?

  5. Cool, Facebook kauft und unterstuetzt damit ein Open Source Projekt, das auf Github gehosted ist: https://github.com/wit-ai