Facebook schaltet sein Gesichtserkennungssystem ab und löscht die Daten

Facebook wird sein Gesichtserkennungssystem abschalten. Personen, die dem System zugestimmt haben, werden nicht mehr automatisch auf Fotos und Videos erkannt und das Social Network werde die individuellen Gesichtserkennungsdaten von mehr als einer Milliarde Personen löschen.

Diese Änderung wird sich auch auf den automatischen Alt-Text (AAT) auswirken, der Bildbeschreibungen für blinde und sehbehinderte Menschen erstellt. Nach dieser Änderung werden die AAT-Beschreibungen nicht mehr die Namen der auf den Fotos erkannten Personen enthalten, aber ansonsten normal funktionieren.

Mehr als ein Drittel der täglich aktiven Facebook-Nutzer hat sich für die Gesichtserkennung entschieden und können so erkannt werden. Warum das Ganze? Man müsse die positiven Anwendungsfälle der Gesichtserkennung gegen die zunehmenden gesellschaftlichen Bedenken abwägen, zumal die Regulierungsbehörden noch keine klaren Vorschriften erlassen haben. Da wurde schon einige Male gegen Facebook geklagt und das Unternehmen musste tief in die Tasche greifen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Habe ich, haben wir alle, was verpasst? Die deaktivieren ihre Gesichtserkennung doch im Leben nicht freiwillig und löschen auch noch einfach so alle bisher trainierten Gesichter von mehr als einer Milliarde Menschen.
    Das muss einen Grund haben.

    • Auf solche Versprechungen würde ih eh nicht viel geben, die Vergangenheit hat mehr als eindrucksvoll gezeigt, dass der Konzern nicht besonders wahrheitsliebend ist.

    • Ja, da will man wohl etwas zuvorkommen, was noch nicht so öffentlich ist. Facebook/Meta wird wohl kaum plötzlich ein Gewissen bekommen haben.

    • Meta möchte weniger creepy, mehr privacy freundlich wirken als das alte Facebook. Zumindest oberflächlich soll der Nutzer volle Kontrolle gewinnen. Alles Strategie…

      • Das blaue Baby wird ja weiterhin Facebook heißen und transportiert ebenso weiterhin jede schlechte Erfahrung, jede Lüge und jeden Verstoß gegen die Gemeinschaftsstandards mit sich. Warum man die Muttergesellschaft nun unbedingt umbenennen musste, weiß wohl nur Zuckerberg selbst.

    • Der Machine Learning Algorithmus ist jetzt fertig trainiert.

      Das ist uebrigends auch der Grund, warum Facebook und Google bei der EU und in den USA zum Teil sogar selber fuer striktere Datenschutz-Massnahmen lobbyieren.
      Man hat selber genug Daten gesammelt und die eigenen Alogithmen fertig trainiert, neuaufkommender Konkurrenz hat nicht mehr diese Moeglichkeiten und wird schon im Keim erstickt.

    • scheinbar, man kann gegen facebook sagen was man will aber einen mangel an berechenbarkeit kann man ihnen nicht vorwerfen.

      „Regulatory pressure and massive lawsuits may have forced its hand.“ #arstechnica

      https://arstechnica.com/tech-policy/2021/11/after-tagging-people-for-10-years-facebook-to-stop-most-uses-of-facial-recognition/

  2. Ist heute der erste April? Die Sache hat doch einen Haken!

    • Die AI ist jetzt fertig und braucht schlicht keine weiteren Trainingsdaten. Zusätzlich dürften die Auswertungen kam finanzielle Verwertbarkeit liefern und damit blos nur mehr als Belastung für Rechner und Datenspeicher gelten. Und wenn man dann noch die vielen Klagen nimmt bleibt nur ein Weg – einfach weg damit!

  3. Halb und Halb says:

    Super! Facebook, WhatsApp und Co habe ich nie gemocht, aber Meta scheint ein guter Laden zu sein.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.