Facebook Quartalszahlen: Mehr Nutzer, mehr Umsatz und drohende Strafen


Facebook hat Quartalszahlen bekannt gegeben. Die vom zweiten Quartal 2019. Facebook hat bekanntlich mehrere Baustellen, neben dem großen blauen Social Network ist das Unternehmen auch für Instagram und WhatsApp verantwortlich. Die Angaben zu den Nutzerzahlen beziehen sich allerdings nur auf Facebook als Social Network, Einzelzahlen für Instagram, Facebook Messenger oder WhatsApp gibt es nicht. Nur eine geschätzte Gesamtzahl, die Facebook als Nutzer der „Family of Services“ zusammenfasst.

Die monatlich aktiven Nutzer beliefen sich im zweiten Quartal bei Facebook auf 2,414 Milliarden, Steigerungen gab es wieder in allen Regionen. Das war ja nicht immer der Fall, letztes Jahr gab es in Europa einen kleinen Einbruch der Nutzerzahlen, der mittlerweile aber schon wieder ausgebügelt ist und die Nutzerzahlen sind auch in Europa nun wieder höher als vor dem Einbruch. 384 Millionen monatlich aktive Nutzer hat Facebook in Europa.

Auch bei den täglich aktiven Nutzern ging es gesamt nach oben. 1,587 Milliarden Nutzer kann Facebook täglich vorweisen. Leider wird wie bei den monatlichen Nutzern nicht erwähnt, wie hoch der menschliche Anteil der Nutzer ist. In Europa stagniert die Zahl der täglich Aktiven im Vergleich zum ersten Quartal, 286 Millionen Nutzer sind es in der Region, zu der auch Deutschland gehört.

Die bereits erwähnte „Family of Services“ kommt auf 2,7 Milliarden monatliche Nutzer, täglich sollen es laut Facebook 2,1 Milliarden sein.

Schaut man nun auf die Finanzen, hat Facebook wohl nicht viel zu befürchten, auch nicht, wenn Strafen von der EU oder aus den USA drohen. 16,886 Milliarden Dollar konnte Facebook im zweiten Quartal umsetzen, fast alles davon mit Werbung und davon wiederum 94 Prozent mit mobiler Werbung. Als Betriebsergebnis bleiben dann 4,626 Milliarden Dollar hängen, das ist quasi schon fast die Summe, die man an die FTC zahlen muss. Alle Details zu den Zahlen gibt es bei Interesse direkt bei Facebook.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Neo-Kamui says:

    Das Bild sagt 286 Millionen Nutzer in Europa, nicht 386.

  2. Bundesam für Statistik says:

    Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast!

    Komisch das Facebook angeblich letztes Jahr 500 Mio. Fake-Profile gelöscht haben will, aber die Userzahlen gehen nicht runter!

    Da müsste dann ja irgendwo 1/4 weniger erscheinen.

    Entweder FB lügt (wie immer) oder alle Fakes haben sich sofort wieder neu angemeldet.

  3. Ich finde nach wie vor die Abkürzung der täglich aktiven Nutzer sehr schön. Besser könnte man das nicht beschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.