Facebook: Oculus Quest 2 vorgestellt, erscheint für 300 Dollar am 13. Oktober 2020

Auf der jährlich stattfindenden Facebook Connect hat das Unternehmen nun endlich die neue Oculus Quest 2 vorgestellt, die schon ab dem 13. Oktober dieses Jahres für knapp 300 Dollar erhältlich werden soll. Natürlich wird die neue Brille mit einem noch höher auflösenden Display ausgestattet sein, soll weniger als das Vorgängermodell wiegen und mit einem Qualcomm Snapdragon XR2 ausgestattet sein. Dem zur Seite stehen 6 GB Arbeitsspeicher und auch die Controller wurden wohl noch einmal optimiert. So soll auch deren Akkulaufzeit noch einmal verbessert worden sein. Die neue Quest 2 kann ab sofort vorbestellt werden und wird dann ab dem 13. Oktober ausgeliefert. Ebenfalls kündigte Facebook seine neue Partnerschaft mit EssilorLuxottica an, mit denen man gemeinsam an einer smarten Brille arbeiten will.

Die Ausstattung der neuen Quest 2 sieht zukünftig folgendermaßen aus:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon XR2
  • 6 GB RAM
  • 1.832 x 1.920 Pixel Auflösung pro Seite
  • 90-Hz-Display
  • verbessertes Tracking der Controller
  • längere Akkulaufzeit
  • 10 Prozent leichter als das Vorgängermodell
  • eingebaute Anpassungsmöglichkeit für die IPD (drei Stufen)
  • neues Zubehör (zum Beispiel „Elite Strap“ mit Batterie-Erweiterung oder das Fit Pack mit unterschiedlichen Maskengrößen für noch besseren Halt)

Zudem verspricht das Unternehmen, dass Oculus Link noch diesen Herbst die Beta-Phase verlassen soll und dann auch Unterstützung für 90-Hz-Displays bekommen wird. Der Verkauf der Rift S soll im kommenden Jahr eingestellt werden, die Rift-Plattform werde aber weiterhin mit Inhalten gefüllt und nicht eingestampft, wie es wohl in der Community schon hochbrodelte. Ebenso werde man den Verkauf der ersten Generation der Quest einstellen, sobald die Quest 2 in den Läden aufschlägt.

Interessenten für die neue Quest 2 sollten sich vielleicht auch mal den nachfolgenden Artikel hier geben:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Keine Bestellung für Deutschland zur Zeit

  2. Auf Oculus.com steht die Quest 2 als „nicht verfügbar“. Schon ausverkauft ?

  3. Leider nur mit LCD-Display und nur beschränkt veränderbaren Pupillenabstand.

    Damit wird die Quest 1 für die meisten noch immer das bessere Bild liefern.

  4. Andreas Becker says:

    Denke nicht dass der deutsche Markt wichtig für Facebook ist.Von daher werden wir ohne die Quest 2 leben.

  5. Netter Prei, da werde ich nicht lange überlegen müssen.
    Schon die erste Quest ist super.. diese wird bestimmt genial sein?

    Pupillenabstand nicht einstellbar also schlechteres Bild? Da muss man schon sehr schielen oder eine seltsame Kopfform haben wenn einen das stört :D:D:D

    Danke!

    • Was ist dein Pupillenabstand?

      Hast du mal den Unterschied zwischen Rift und Rift S gesehen? Wenn dein IPD Abstand mehr als 1-2mm unter oder über den eingestellten liegt wird das Bild unscharf.

  6. Nur mit Facebook Account?
    Nein Danke

  7. Wäre nicht die absehbare zwingende Verknüpfung mit dem FB-Account, wäre es eine Überlegung wert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.