Facebook Messenger für iOS mit Watch-App und iPad Split View

artikel_fbmessengerDer Facebook Messenger für iOS hat ein größeres Update erhalten. Interessant wäre dies theoretisch für Nutzer einer Apple Watch, da es nun eine eigene Watch-App gibt. Praktisch ist die Watch-App aber so träge, dass es nahezu eine Zumutung ist, diese zu nutzen. Der Vorteil des schnellen Blicks auf das Handgelenk und einer ebenso schnellen Reaktion ist hinfällig. Was eigentlich sehr schade ist, da die Watch-App sehr umfangreich ist. Auf dem iPad gibt es nach dem Quick Reply-Update Ende September nun Split View-Unterstützung, wie auf dem Screenshot zu sehen ist.

messenger_splitview

Die Watch-App ist wie erwähnt sehr umfangreich. Man kann sich alle Konversationen anzeigen lassen. Innerhalb eines Chats kann man auf verschiedene Arten kommunizieren. Es können einfache Likes, Sticker, der eigene Standort, Sprachaufnahmen, diktierte Texte oder Emojis gesendet werden. Hat man dem Messenger noch keinen Zugriff auf den Standort oder das Mikrofon gewährt, muss man dies bei Erstnutzung auf der Watch erst noch auf dem gekoppelten iPhone bestätigen. An sich eine gute Watch-App, wenn sie nicht so unterirdisch langsam wäre. Ist übrigens auch kein Einzelfall. Caschy meinte nach kurzer Nutzung ebenfalls: unbrauchbar.

messenger_watch

Facebook erwähnt im Changelog auch noch, dass man Chats und Kontakte nun aus der Spotlight-Suche heraus aufrufen kann, allerdings konnte das keiner von uns nachvollziehen. Möglich, dass hier die Indexierung etwas Zeit benötigt, wir gehen einfach einmal davon aus, dass die Funktion vorhanden ist, wenn Facebook das sagt.

Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hier auch keine Inhalte in der Spotflight-Suche.
    Übrigens bis heute auch kein Quick Reply, trotz Neuinstallation, iPhone neustarten, dies, das…

  2. Sascha Ostermaier says:

    @ChackZz: Kein Quick Reply? iOS 9 hast du aber drauf, oder? Funktioniert hier einwandfrei. Seit der letzten Version allerdings schon.

  3. @Sascha Ostermaier

    Ja, iOS 9 (bzw. mittlerweile eben 9.0.2) auf dem iPhone 6 64 GB. Ziehe ich die Notification runter und tippe auf „Antworten“ öffnet sich einfach der Messenger im Vollbild. Das gleiche, wenn ich im Notification Center eine ältere Nachricht zur Seite swipe und auf „Antworten“ tippe.

    Verstehe ich auch nicht. Ich habe neben der Neuinstallation auch schon versucht in den iOS-Einstellungen bei den Notifications was zu ändern, aber keinen Erfolg gehabt. Bei einem Kumpel mit dem iPhone 5S (ebenfalls iOS 9.0.2 und neuste Messenger-Version) funktioniert es auch nicht und über Google kann man auch noch ein paar andere Nutzer aufspüren.

    Naja, vielleicht wird es ja zusammen mit der Spotflight-Suche bei mir irgendwann nachgeschoben oder so 😉

  4. Ich hab leider auch kein Quickreply oder Spotlight-Suche..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.