Facebook Messenger Day greift Snapchat direkt an

Facebook schickt ab heute international den Messenger Day ins Rennen. Im Grunde handelt es sich dabei um einen Angriff auf Snapchat. Während Snapchat oder auch Instagram mit ihren Stories aber die Vergangenheit rekapitulieren, soll Messenger Day eher aktiv auf neue Unternehmungen aufmerksam machen. Auch hier könnt ihr für 24 Stunden Fotos und Videos mit allerlei Dekorationen miteinander teilen.

Ziel soll es sein, so z. B. visuell auf eine bevorstehende Party oder anderweitige Aktivität aufmerksam zu machen. Facebook hat aber auch bereits angekündigt, dass später vermutlich Werbung zwischen die einzelnen Inhalte geschaltet wird.

Laut Facebooks Veranwortlichem für den Messenger, David Marcus, soll Messenger Day als Feature zwei Ziele erreichen: 1. Können User darüber anderen Usern mitteilen wo sie sich gerade aufhalten und was sie so treiben. Die visuellen Elemente können Kontext liefern. 2. Können Nutzer so andere Nutzer anregen sich ihnen anzuschließen. Etwa kann man ein Foto eines Cafés schicken und nachfragen, wer auch Lust hätte dorthin zu gehen. Marcus sieht darin dann auch den wichtigsten Unterschied zu Instagram Stories, dem WhatsApp Status oder der Herangehensweise von Snapchat.

Zugreifen könnt ihr auf die Funktion Messenger Day auf dem Homescreen, über den einzelnen Chats, ähnlich platziert wie auch die Instagram Stories. Dort seht ihr dann auch die „Tage“ eurer Freunde als Thumbnails und könnt sie bei Interesse durchgehen. Solltet ihr euch von den Beiträgen angesprochen fühlen, könnt ihr via privater Nachricht antworten. Zudem kennzeichnet „Active Now“ für euch die Freunde, die auch gerade aktiv sind  Eure Days / Tage erblickt grundsätzlich dabei jeder, aber nur diejenigen, die euch Messages schreiben können, sehen eure Tage oben als Thumbnails in der App. Alternativ könnt ihr aber auch selbst einen bestimmten Kreis an Freunden festlegen, der eure Days sieht.

Euren Content garniert ihr auf Wunsch mit Texten, Kritzeleien, Filtern, Stickern, etc. Der größte Bonus gegenüber Snapchat ist aber, dass ihr auch gezielt nach Aktivitäten eurer Freunde suchen könnt, wie eben „Ins Café gehen“ oder „Filmabend“. Dadurch wird es durch den Facebook Messenger Day eben erleichtert sich offline für gemeinsame Aktivitäten zu verabreden.

Messenger is the place a rapidly growing number of us prefer to communicate with the people that matter in our lives. We use it to stay in touch, make plans, coordinate things together, and much more. And it turns out that we are choosing to communicate visually more and more – either by sharing photos and videos, or getting together in realtime video chats. To make sharing even easier, and help you create the right content at the right time, last December, we introduced our powerful and fast camera that's easily accessible from the inbox or any of your conversations. The Messenger camera already enables you to add art, stickers, frames, and special effects to your photos or videos, and share them easily.Today, I'm thrilled to announce the launch of the missing piece to that camera, with the introduction of Day. Day, as its name indicates is all about your day, and it's meant to enable you to either share context of what's happening in your life today, or kickstart making plans with friends by letting them know what you're up to. We believe that this new capability will make for better conversations, and will prove to be a very useful addition to Messenger. The global rollout is starting today, so when you see it, give it a try, and as always, let us know how we can make the product even better for you!

Gepostet von David Marcus am Donnerstag, 9. März 2017

Pluspunkt: Falls ihr einfach in eurer Chronik einsam fragt „Will mit mir jemand ins Kino gehen?“ und niemand antwortet, wirkt das immer ein wenig traurig. Da ihr beim Messenger Day aber euren Tag bzw. Day einmalig für 24 Stunden postet und er danach entschwindet bzw. die Nachrichten an euch privat sind, braucht ihr keine Angst haben versehentlich „einsam“ zu wirken. Das ist wohl tatsächlich für einige Nutzer eine gewisse Hemmschwelle.

Ich konnte den Messenger Day als Feature heute noch nicht nutzen, auch wenn laut Tech Crunch das Ausrollen begonnen hat. Habt ihr bereits Zugriff?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Hauptsache, sie müllen Whatsapp nicht weiter mit diesem Kinderkram zu. Den Facebook Messenger nutze ich sowieso nicht.

  2. Also langsam wird es echt armselig, man Facebook…lasst Snapchat doch Snapchat sein und gut ist. Hat doch bei Whatsapp auch nicht funktioniert der Mist.

  3. Och nööö jetzt jammert ihr wieder …

    @Volker dann sei „Alpha“Männchen genug und wechsel zu THREEMA, SIGNAL oder TELEGRAM… Whatsapp is nun mal ein Messenger für die Snapchat Zielgruppe die kein FB mehr hat und nicht für die alten Leute die kein Facebook mehr wollen aber mit denen in Kontakt bleiben wollen…

    @Marcel: Naja FB hat Probleme dass das junge und (börsenrelevante) werberelevante Publikum wegläuft…

    Zum Thema:
    Hoffe FB vereint dieses Feature irgendwann Firmenübergreifend zwischen Insta, Whatsapp & FB (Messenger) denn ohne dass alles verbunden wird ist es auf Dauer nervig dass so viele Suppen gekocht werden. FB hats doch nich umsonst gekauft…

  4. @Marcel, Facebook ist ein Konzern, ein Konzern will Markanteile, er hat Aktionäre, einen Vorstand und wenn man sieht das Snapchat MIllionen einsacken tut, würde ich mich als Aktionär bei Facebook fragen, „warum macht das Facebook nicht? Da geht ja übelst viel geld verloren“. Its all about Business. Denke zuckerberg hat da auch nur Geld gedanken dahinter, und vielleicht die idee der jugend Facebook wieder schmackhaft zu machen, so als Snapchat alternative.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.