Google Kiosk 4.2 mit App Shortcuts

Der Google Kiosk ist hier bei uns eine feste Größe. Nicht weil ich diese nutze – ich selber nutze wie die anderen ca. 36.000 Menschen, die unser Blog via Feed lesen, einen klassischen Feedreader. Aber wie ich bereits im letzten Jahr schrieb: Der Google Kiosk ist wichtig und wird genutzt: Unter unseren Lesern sind rund 27.000 dabei, die in den letzten 30 Tagen zu Google Kiosk griffen. Und diese Google Kiosk-Nutzer können jetzt ab sofort die neue Version 4.2 aus dem Play Store herunterladen.

Unsere Besucherzahlen – und warum du dir Google Kiosk anschauen solltest

Die große Neuerung wird aber nur ersichtlich, wenn man mit Android 7.1.x unterwegs ist, denn diese Version von Android unterstützt nativ die App Shortcuts, also direkte Sprungmarken in Form eines Kontextmenüs, wenn man das Icon länger gedrückt hält. So kann man beispielsweise direkt in den Punkt „Später Lesen“ springen, ohne dass man den Punkt direkt in der App aufrufen muss.

Noch besser: Wie ich bereits in einem Video zeigte, lassen sich die App Shortcuts auch aus dem Kontextmenü ziehen und so als separates Icon ablegen. Ich nutze dies, um direkt den Punkt „Meine Apps“ im Play Store anzuspringen. Und wenn ihr den Google Kiosk mal ausprobieren wollt – unsere Ausgabe findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Danke. Das man die Shortcuts als eigenes Icon ablegen kann wusste ich noch nicht. Sehr praktisch für mich, da ich mit Google Notizen öfter mal eine Erinnerung mit Bild anlege. Geht ja viel schneller so! 🙂

  2. Ich kann Google Kiosk sehr empfehlen. Ich habe lange nach einer App gesucht, die mir passende Nachrichten nach Interessen serviert und wurde nie ganz warm mit Flipboard. Da waren mir sowohl Navigation als auch Themenauswahl oft zu krude.

    Google Kiosk bringt mir nach einiger Nutzung ein paar regionale Neuigkeiten, hier und da witziges und informatives und ist durch die schnelle Bedienung auch unterwegs sehr gut nutzbar.

    Einfach mal ausprobieren, tut nicht weh.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.