Anzeige

Facebook stellt neuen „Jetzt Spenden“ Call to Action-Button für Seitenbetreiber vor

11892227_10153628378976337_1847205334445246911_n-1Kurz notiert: Vor einiger Zeit führte Facebook für Seitenbetreiber die Möglichkeit ein, Call-to-Action Buttons auf die jeweilige Facebook-Seite und in Link-Ads einzubauen. Seither kann man Kunden unter anderem dazu aufrufen, eine App zu benutzen, den Seitenbetreiber zu kontaktieren oder weiteres. Jetzt führt Facebook eine neue Call-to-Action-Option für Non-Profit-Seiten und Link-Ads ein, nämlich „Jetzt Spenden“. Diese soll vor allem für gemeinnützige Organisationen von Nutzen sein. Als Beispiel zieht Facebook hierfür die ALS Association heran, die im vergangenen Jahr dank Social Media eine sehr hohe Aufmerksamkeit erhielt. Die Option soll Seitenbetreibern ab sofort zur Verfügung stehen.

11892227_10153628378976337_1847205334445246911_n-1 11898665_10153628544456337_1137200914705400910_n

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Zählt das auch für Crowdfounding? Wenn nein sollte „Jetzt unterstützen“ oder „Jetzt finanzieren“ auch rein

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.