Facebook: iOS-Update soll Energiehunger verringern

artikel_facebookWir alle wissen, dass es Apps wie die des Social Networks Facebook sind, welche fleißig am Akku nuckeln. Sie schauen oftmals nicht nur im Hintergrund nach, wo wir gerade sind – gelegentlich schleicht sich auch einmal ein Fehler ein. Dies war wohl bei Facebook für iOS in der Vergangenheit der Fall. In der letzten Woche wurden Stimmen laut, dass Facebook wohl über das erträgliche Maß hinaus den Akku belastet und den Nutzer so schneller in die überaus schlimme Situation „mein Akku ist leer“ bringen kann.

Auch bei Facebook hat man diese Stimmen vernommen und so hat man die App noch einmal untersucht. Es waren zwar keine Fehler in den Location-Hintergrunddiensten zu finden, wohl aber im Bereich Audio. Hat man beispielsweise ein Video geschaut, so konnte es passieren dass die Audio-Session auch nach dem Abspielen geöffnet blieb, was nach Aussagen von Facebook-Mitarbeiter Ari Grant zum erhöhten Akkuverbrauch führen konnte.

Ebenfalls wurde ein weiterer Fehler im Netzwerkcode lokalisiert, der zu einem CPU-Spin führte. Gute Nachricht: die Facebook-App wurde bereits am 22. Oktober an iOS-Nutzer verteilt, sodass Facebook jetzt weniger Energie verbrauchen sollte. Solltet ihr also noch nicht die Facebook-App auf dem iPhone aktualisiert haben, dann wird es langsam Zeit…

Facebook_Logo_neu

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Diesen Audio Bug gibts schon ewig, die Lautstärke vom gesamtem iOS wurde immer beeinflusst wenn man die Facebook App offen hat(te?).

  2. Es gibt ja Gerüchte, dass das mit dem Audio kein Bug war, sondern mittel zum Zweck. So hat die App dem iOS vorgegaukelt, es würde Ton abspielen, damit die App im Hintergrund aktiv bleiben konnte.

  3. Genau so wird es auch gewesen sein. Selbst mit root unter Android bekommt man Facebook nicht wirklich tot, irgendwas ist immer im Hintergrund. Eine Drecksapp. Zwingt jedes Smartphone in die Knie. Weg damit.

  4. Habe die App nun seit einer Woche nicht mehr am Iphone und komme nun mit einer Akkuladung fast zwei Tage durch. Als ich die Facebook App noch drauf hatte und diese aus benutzte, war um 17.00 der Akku leer.

  5. Ich hab sie auch runtergeworfen und einfach eine Desktopverknüpfung (den konnte ich mir nicht verkneifen) angelegt. Ich habe festgestellt dass es völlig wums ist, ob ich unnützes Zeug nativ oder im Browser überlese.

  6. Auch unter Android zieht FB seit kurzem übermäßig viel Akku.
    Durch das Deaktivieren der Hintergrunddaten nur für die Facebook App hat sich meine Standbylaufzeit ziemlich genau verdoppelt. Und das, obwohl ich alles abgeschaltet habe (Chat, Benachrichtigungen, …)

  7. Ich habe dazu schon Monaten ein Gespräch mit Apple Mitarbeitern gehabt weil meiner Meinung nach der Akku zu schnell schlapp machte. Und auch wenn ich damals schon die Facebook App im Verdacht hatte, haben sie dies im Apple Store entschieden verneint.
    Irgendwann war ich es leid und habe die App runter geschmissen und gut ist.
    Ob sich mit der neuen Version der Facebook App der Akkuverbrauch nicht wieder zu neuen Höhen aufschwingt, wage ich zu bezweifeln.

  8. „We recently heard reports of some people experiencing battery issues with the Facebook iOS app.“

    Ein schlechter Scherz denn das ist seit Jahren bekannt. Das ist auch von Facebook so gewollt. Zumindest auf iOS ist es so dass sich Facebook als VoIP-App „tarnt“ (was sie ja im Grunde auch ist) um ständig eine VoIP und Audio-Session offen zu halten. Das kann man dann gut gebrauchen (missbrauchen), um die 10 Minuten Background Execution API zu umgehen. Normalerweise wird ein Prozess im Hintergrund gekillt und die Funktion einer der Multitasking APIs übergeben. Die App verbraucht quasi ununterbrochen CPU Cycles. Facebook will wissen wo sich die Leute so rumtreiben. Seit iOS 7 haben sich an den Multitasking APIs ein paar Dinge geändert. Angeblich soll es helfen, der App den Zugriff auf Location Services und Background App Refresh zu verweigern.

  9. Weg mit dem Schnüffel-Müll im Hintergrund. Eine Facebook App kommt mir nicht mehr aufs Smartphone. Falls ich da wirklich unterwegs mal reinschauen will, dann nehme ich halt den Browser.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.