Facebook Instant Articles ab April für alle Publisher weltweit verfügbar

artikel_facebookKurz notiert: Eines der zuletzt interessantesten neuen Features von Facebook war in meinen Augen Instant Articles. Mit Instant Articles haben Publisher die Möglichkeit, ihren Content für die Ansicht via Facebook zu optimieren. Heißt, klickt man auf einen interessanten Artikel – beispielsweise von Spiegel Online – so wird dieser perfekt für das Mobilgerät aufbereitet inklusive Bilder und Text in gut lesbarer Form bei minimaler Ladezeit. Leider stand diese Funktion bislang nur einer Handvoll ausgewählter Publisher zur Verfügung. Dies ändert sich nun, wie Facebook ankündigt, zur F8 Konferenz am 12. April. Ab diesem Datum haben alle Publisher weltweit die Möglichkeit ihren Content für Facebook Instant Articles zu optimieren.

instant-articles-e28094-poster-frame

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. […]klickt man auf einen interessanten Artikel – beispielsweise von Spiegel Online –[…]

    si, fliegen.

    schöne option, noch geileres beispiel 😉
    weitermachen.

  2. Als Journalist bin ich neugierig, wohin das führt. Die Publisher treten immer mehr an Plattformanbieter wie Facebook ab ohne zu verstehen, dass Sie den direkten Zugang zum Leser/Nutzer bald komplett abgegeben haben.

  3. Ich verstehe nicht, warum FB wieder etwas eigenes erfindet. Dabei gibt es doch schon das „Accelerated Mobile Pages (AMP)“ Projekt (https://www.ampproject.org/).