Facebook Horizon: Geschlossene Beta startet schon bald, Voranmeldung noch möglich

Seit langer Zeit kann man im „Bald erhältlich“-Tab des Oculus-Store den Eintrag von Facebook Horizon sehen. Hierbei handelt es sich um eine Art Second Life vermischt mit Rec Room und allerhand sozialen Features. Horizon wurde in den vergangenen Monaten ausgiebig getestet, es wurde viel gebaut (ein weiteres Feature, das die Spieler dort erwartet) und so weiter. Doch bislang liefen die Tests noch mit einem sehr ausgewählten Publikum ab. Das soll sich in den kommenden Wochen ändern: Facebook Horizon geht in eine geschlossene Beta mit vorheriger Anmeldung/Warteliste über, für die ihr euch noch anmelden dürft.

Parallel informiert das Unternehmen auch direkt in einem kleinen Video nebst Blogbeitrag, wie es mit den Sicherheitsfeatures innerhalb von Horizon aussehen wird. So darf jeder Spieler über ein Menü, das sein Avatar über das Armband öffnen kann, in eine Safe Zone wechseln, dort Spieler blockieren oder melden, auf Wunsch auch direkt einzelne Vorfälle an den Support melden. Diese haben dann die Möglichkeit auf die letzten Minuten Aufzeichnung von vor dem Vorfall zuzugreifen, sofern ihr diese mit übermittelt habt. Horizon zeichne sowieso durchgehend auf, speichere die Clips laut Facebook aber auch immer nur lokal auf der Brille zwischen und überschreibe diese dann auch automatisch nach einer Weile wieder.

So sei es dem Support teils sogar möglich, direkt in Handlungen einzugreifen, bevor der gemeldete Spieler noch mehr Unfug anrichtet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Erinnert auch ein wenig an Playstation Home, was ja aufgrund niedriger Nutzerzahlen eingestampft wurde. Mal schauen wie es sich hier verhalten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.