Exynos 880: Samsungs neuer Chip für die Mittelklasse

Samsung hat einen neuen mobilen Prozessor vorgestellt, den Exynos 880. Der Exynos 880 kommt mit 5G-Funktionalität auf den Markt und wurde mit der 8nm-FinFET-Technologie gefertigt. Der Prozessor verfügt über zwei A77-Kerne mit bis zu 2 GHz Takt und sechs A55-Kerne mit bis zu 1,8 GHz Takt und Mali-G76-MP5-GPU-Grafikkern. Kameramäßig unterstützt der Exynos 880 bis zu 64Megapixel oder eine Dual-Kamera mit bis 2x 20 Megapixel, 4K-30fps-Videoaufzeichnung und 4K-Video-Decodierung/Codierung mit H.265-, H.264- und VP9-Codecs.

Ferner unterstützt der Chip LPDDR4x-Speicher und UFS 2.1/eMMC 5.1-Flash-Speicher, während die Bildschirmauflösung bis zu 2.520 × 1.080 Pixel hoch sein darf. Auch Bluetooth 5.0, WLAN 802.11ac, GPS, GLONASS, Kompass und das Galileo Global Navigation Satellite System werden unterstützt. Anhand dessen, was unterstützt wird, kann man schon sehen: Samsung fertigt das neue Modell offenbar für die Mittelklasse, denn man sieht ja ganz klar, dass der Exynos 880 deutlich abgespeckter als der Exynos 980 ist. Der Exynos 880 ist zwar jetzt erst angekündigt worden, verrichtet aber schon seinen Dienst in einem neuen Smartphone von Vivo.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Keine UFS3 und keine Wlan AX Untrstüzung. Kann mir nicht vorstellen, daß es soviel mehr kostet in der Produnktion.

  2. Schade, dass Samsung nicht das schnellere UFS 3.1 implementiert.

    Samsung ist doch bei der Speicher-Produktion technologisch fuehrend
    und sollte eigentlich kein Problem mit schnellerem Speicher haben.

    5G ist ja schoen
    – hat dies schon jemand im Praxiseinsatz?
    – ist da der „hohe Stromverbrauch“ verkraftbar?
    – ich frage mich, ob 2G (GSM, Edge) damit noch richtig funktioniert …

  3. Samsung schnallt immer noch nicht, dass keiner die Exynos will. Ich kaufe erst wieder Samsung wenn MediaTek oder Qualcomm drin ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.