Evernote 4.0 für Windows

Jeder meiner Leser sollte mittlerweile Evernote kennen. Ich nutze dieses Programm um Notizen zu verwalten und immer und überall zur Verfügung zu haben. Evernote gibt es für Android, Windows, Mac OS X und iOs (und den ganzen Erweiterungen für alle gängigen Browser). Heute ist die Version 4 von Evernote erschienen.  Sie wurde komplett neu geschrieben und ersetzt damit die bisherige Version 3.5.

Neben reinen Texten könnt ihr auch Webcambilder aufnehmen, oder Screenshots vornehmen, die auf den Evernote-Servern mittels OCR umgewandelt und so zu durchsuchbaren Text werden. Laut Evernote-Blog ist die neue Version spürbar schneller. Ich kann dies bestätigen, es läuft definitiv smooth. Des Weiteren sind noch einige Features eingeflossen, über die ihr euch gerne selbst im Evernote-Blog schlau lesen dürft 🙂  Wer mal mit Evernote beginnen will, der sollte sich diesen Gastbeitrag in meinem Blog mal durchlesen. (via infoblog.li)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Endlich mal ne ordentliche Version!

  2. DANKE!
    Ich finde Evernote auch toll, aber der Windows Client war echt grauenvoll…

  3. Apropos OCR: hat denn keiner weitere Tipps zu meinem Kommentar http://stadt-bremerhaven.de/evernote-2-0-fuer-android-notizen-und-mehr#comment-132160 ? 🙁

  4. Den Blogeintrag mit den Neuerungen gibt es auch auf Deutsch
    http://evernote-de.tumblr.com/

  5. Das ist so wie Dropbox. Könnte man es mit einem eigenen Server betreiben, wäre es interessant. So kommt das für mich allerdings nicht in Frage.

  6. CarpeDraconis says:

    Hmm, ja. Das Firefox-Plugin geht nicht mit Version 4, die Internetseite meldet auch, das der Browser nicht unterstützt wird, wenn ich mich da einlogge. Das Prinzip von Evernote finde ich allerdings klasse. Aber da ich auch noch kein Android / Windows Mobile / iOS Gerät besitze, kann ich es auch nicht mobil nutzen. Dann muss die Software wohl bis März warten, wenn sich mein Handyvertrag verlängern lässt.

  7. Evernote 4 trägt sich ungewollt in Partition C: ein. Keine Anpassung möglich. Habe es wieder deinstalliert und begnüge mich mit dem Bookmarklet.

  8. @mandy:
    Wenn es Dir um OCR unter Windows geht, probier mal OmniPage. Ich hab mir das gerade in Version 16 Professional originalverpackt über eBay gekauft, ca 46,- EUR. Bei Amazon gibts das wohl auch noch.
    In der Prof.-Version ist noch PaperPort 11 für die Dokumentenverwaltung dabei (hab ich noch nicht getestet). Die OCR von OP funktioniert allerdings ziemlich gut.
    Sicherlich ist die 17er Version noch leistungsfähiger, kostet aber auch eine Stange mehr.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.