Europäisches Parlament mit dynamischer Seite zur Europawahl

Am 26. Mai ist Europawahl. Einige von euch haben sich bereits sicher ihre Gedanken gemacht, wie sie sich an der Wahlurne entscheiden. Wer die Wahl beobachten möchte, der kann dies nun über eine neue, eigens eingerichtete Webseite machen. Diese Webseite ist dynamisch und listet alle Ergebnisse der vergangenen und der zukünftigen Europawahlen in allen Amtssprachen der EU auf. election-results.eu wird in der Wahlnacht am 26. Mai in Echtzeit mit den Gesamtergebnissen der Europawahlen, einschließlich der nationalen Aufschlüsselung, aktualisiert, da die nationalen Behörden die Einzelheiten übermitteln.

Die Nutzer können auch mögliche parlamentarische Koalitionen mit dem Mehrheitsrechner erkunden, sobald die ersten offiziellen Prognosen am 26. Mai vorliegen. Wer ein wenig in der Vergangenheit stöbern möchte: Die Website enthält die Zusammensetzung aller Europäischen Parlamente seit 1984, die Aufschlüsselung nach nationalen Parteien und Fraktionen seit 1979 und alle Ergebnisse auf nationaler Ebene seit 2009. Die Website bietet auch Informationen über die Entwicklung der Europawahlen, z.B. über das Geschlechterverhältnis.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wählt die Idioten einfach nicht mehr, CDU, CSU, SPD, FDP haben sich n Dreck um die Masse gescheert, niemals nie, nur eine Vortäuschung, beweisen dies doch die lezten Jahrzehnte. Selbst die Grünen darf man hinterfragen, waren die auch teils mit am Ruder. Aber die Großen 2 sind einfach nur noch Scheiße ob GroKo oder SPD.
    Nein ich wähle und würde nie die AfD wählen seit dem man dem Rechten Pack die Tür aufgemacht hat und sie hat schalten und walten lassen.
    Es gibt genug andere die auch ein wenig Hinrn, kann man zumindest unterstellen, das diese nicht an die eigene Machterhaltung denken oder an deren FinanzspritzenKartelle durch Konzerne.
    Es wird Zeit das die Politiker den Wählern verplichtet sind und nicht den nimmersatten geldgeilen Haien und endlich mal Menschlichkeit zeigen und Hirn, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    • Die AFD ist rechtes Pack? Soso… Hast du überhaupt eine Bundestagsdebatte gesehen, seit die AFD im Bundestag sitzt? Die derzeit einzige Opposition im Bundestag, wird ständig „diffamiert“ und „diskriminiert“. Ist das toll wenn man das tut, bei Menschen die andere Meinung sind? Ein unglaublicher Zustand, der für mich für dass ach so tolle demokratische Deutschland, irgendwie nicht passen will. Man sollte endlich mal akzeptieren dass nicht jeder die Meinung der Altparteien teilt und deswegen nicht gleich „rechtes Pack“ ist! Die größte Frechheit überhaupt ist dass man nach wie vor einer demokratisch gewählten Partei, den Posten des Bundestagsvizepräsident verweigert. Noch ein Tipp für dich, bevor du hier wieder gegen bestimmte Parteien hetzt, dass man das hier überhaupt zulässt, informiere dich erstmal alternativ! Nicht alles nachplappern was du in den öffentlichen Medien aufgeschnappt hast!

      • Alternativ informieren, großartig. Am besten über alternative Fakten. Jeder denkt sich seine Fakten so aus, wie sie ihm am besten gefallen… Und natürlich werden die armen kleinen Nazis diskriminiert. Das würden sie selbst ja nie tun die armen kleinen Opfer. Ich sage nur mimimimimimi.

        • scheinbar sind alles alternative Fakten die nicht mit Greta, Robert H. & Analena B, Anton H. usw. verbreitet wird. Denn ist ja gut, auch das die oben genannten Personen mir erklären wie das so funktioniert!

    • Anomymous says:

      Die AFD ist rechtes Pack? Soso… Hast du überhaupt eine Bundestagsdebatte gesehen, seit die AFD im Bundestag sitzt? Die derzeit einzige Opposition im Bundestag, wird ständig „diffamiert“ und „diskriminiert“. Ist das toll wenn man das tut, bei Menschen die andere Meinung sind? Ein unglaublicher Zustand, der für mich für dass ach so tolle demokratische Deutschland, irgendwie nicht passen will. Man sollte endlich mal akzeptieren dass nicht jeder die Meinung der Altparteien teilt und deswegen nicht gleich „rechtes Pack“ ist! Die größte Frechheit überhaupt ist dass man nach wie vor einer demokratisch gewählten Partei, den Posten des Bundestagsvizepräsident verweigert. Noch ein Tipp für dich, bevor du hier wieder gegen bestimmte Parteien hetzt, dass man das hier überhaupt zulässt, informiere dich erstmal alternativ! Nicht alles nachplappern was du in den öffentlichen Medien aufgeschnappt hast!

  2. Wie in der Vergangenheit wird auch die Europawahl in diesem Jahr nicht dafür in die Geschichte eingehen, eine beeindruckende Wahlbeteiligung generiert zu haben. Dafür ist Europa von den Leuten einfach zu weit weg, da werden Dinge beschlossen, die die Masse der Menschen einfach nicht interessiert – auch und gerade Dinge, die in Foren wie diesen heiß diskutiert werden. Das kann man sicherlich kritisieren, aber eben nicht ändern.

  3. Unser Täglich EU-Lobhudelei gib uns heute…

  4. Christian M says:

    ich glaube dieser Blog ist auf der Auftragsliste von Stimmungsmachern gegen die EU gelandet, in letzter Zeit liest man ja haarsträubende Kommentare…
    Schade wie immer mehr Kommentarbereiche von Blogs und Zeitungen für professionelle Stimmungsmache missbraucht werden.

  5. Mir bis gestern auch nicht bekannt: @Die_DIREKTE (Twitter) wurde zur Europawahl zugelassen und hat ein sehr interessantes Konzept. So stelle ich mir Demokratie vor.

  6. Sehr gut, dann wähle ich wieder meine Lieblingspartei, nähmlich DIE PARTEI. Wir haben jetzt schon ein Sitz, den müssen wir verteidigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.