eufy SmartTrack Link nutzt das Wo-ist?-Netzwerk von Apple

eufy, eine Marke des Unternehmens Anker, kennen die meisten vermutlich durch ihre smarten Sicherheitskameras oder Saugroboter. Im Laufe der Jahre hat man das Geschäft auf zahlreiche Kategorien erweitert. Auf der Webseite des Unternehmens hat man nun auch einen Doppelpack des „eufy SmartTrack Link“ für rund 40 Dollar gelistet.

Letzten Endes handelt es sich hier um smarte Tracker, um beispielsweise verloren gegangene Rücksäcke oder ähnliche Dinge zu lokalisieren. Für iPhone-Nutzer kann man sicher erwähnen, dass ein „eufy SmartTrack Link“ auch im „Wo-ist?“-Netzwerk von Apple arbeitet. Da muss man als iPhone-Nutzer natürlich nachschauen, ob sich ein AirTag mehr lohnt, denn der kann auch direkt mit aktuellen iPhones aufgespürt werden, wenn er sich in der Nähe befindet. Das ist beim „eufy SmartTrack Link“ nicht der Fall.

Immerhin: Es gibt die eufy-Security-App, da lassen sich die Tracker auch mit Familienmitgliedern freigeben, sodass jeder sehen kann, wo der Tracker ist – das können die AirTags wiederum nicht. Allerdings dürften Android-Nutzer nicht auf die Auffinde-Möglichkeiten des „Wo-ist?“-Netzwerkes von Apple zurückgreifen können.

Angebot
Neu Apple AirTag
  • Behalte Ihre Sachen und Ihre anderen Geräte im Auge und finde sie im „Wo ist?“ App.
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Schade, dass es sowas nicht für Android-Nutzer gibt, die auch von Apple profitieren. Bei Android ist es ja alles sehr uneinheitlich und z.B. die Samsung-Tags werden nur von anderen Samsung-Geräten gefunden, die zusätzlich noch Smart-Things installiert haben. Das sind zwar mehr, als man denkt aber natürlich trotzdem nichts im Vergleich zu Apple.

  2. Also so ganz verstehe ich das noch nicht. Als Android User kann ich über die Eufy App den Tracker sehen. Aber das Apple „Netzwerk“ kann ich nicht mitnutzen? D.h. ich hätte als Android User überhaupt kein Tracking außerhalb der Reichweite meiner eigenen Geräte ??

  3. Anderes Thema: War übrigens ein cleverer move, die Kommentare zur Laborversion der Fritz!Boxen zu deaktivieren. Den Shitstorm hätte man Republikweit riechen können. 😉

    • Tja, keine freie Meinung zu unbequemen Themen. Auch Beiträge zum Fußball Sklaven-WM dürften zuletzt nicht kommentiert werden. In diesem Sinne: „no comment”…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.