eufy Security Video-Türklingel ist ab heute via Amazon zu haben


Caschy hat sie bereits hier in seinem Testbericht unter die Lupe genommen: die eufy Security Video-Türklingel. Nun haben wir von Anker die Info erhalten, dass das Smart-Home-Accessoire ab heute endlich via Amazon.de bestellbar ist. In Deutschland sollt ihr 199,99 Euro für die Kamera blechen.

Aktuell wird eine Lieferbarkeit in 6 bis 10 Tagen angegeben. Was kann die Kamera so? Die eufy Security Video-Türklingel erfordert kein Cloud-Abo, sondern speichert  Daten auf dem internen Speicher der Home Base 2, die mit im Paket ist. Die eufy Security Video-Türklingel unterstützt den Google Assistant sowie Amazon Alexa. Die Klingel arbeitet im WLAN und beherrscht 2K-Auflösung und 160°-Weitwinkelansicht. Geschützt ist die Kamera nach IP65. Sie unterstützt auch die intelligente Personenerkennung, was unnötige Warnmeldungen eliminiert.

Wie gesagt, falls ihr mehr erfahren wollt, dann lest gerne einmal in den Test von Caschy hinein. Ansonsten habt ihr ab sofort eben die Chance das gute Stück bei Interesse hierzulande zu erstehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wisst Ihr was ich geil finden würde.
    Eine Türklingel die dich beim betätigen via FaceTime anruft.

  2. Solange ich damit nicht auch die Türe öffnen kann, macht es NULL Sinn für mich.

  3. Silberknie says:

    Da ich schon 2 eufy 2C-Kameras habe, wäre das dann schon die 2.Home Base. Irgendwann steht dann auf meinen Schrank eine ganze Palette von diesen Dingern… So richtig durchdacht ist die Sache wohl nicht.

    • Frage an die Wissenden.
      Ich habe hier die 1 Generation (Kickstarter) der Eufycam im Einsatz, diese verwendet die 1er Homebase. Bei der Türklingel wäre ja eine neue Homebase (2er) dabei.

      Kann man die „alten“ Eufycams mit der 2er Homebase verbinden?

      Ich gehe davon aus, dass man an die Homebase allgemein verschiedene Produkte anbinden kann. Also Kameras und Türklingel oder braucht jedes Teil seine eigene Homebase?
      Danke!

    • Was spricht dagegen, die Türklingel an der vorhandenen Homebase anzubinden? tststs…
      Finde es aber auch seltsam, dass man das Ding nicht separat ohne Homebase für vorhandene Systeme anbietet, kommt bestimmt noch.

  4. endlich.
    Kann der Umstieg von Arlo endlich starten.
    Die lassen sich mit ihrer Klingel ja auch Zeit.

  5. Die Klingel soll ja HomeKitb bekommen. Bekommt sie das volle Programm, also HomeKit Secure Video?

  6. Geht das nur mir so oder findet ihr nicht das die optisch leider recht billig wirkt? Nicht gerade ein Schmuckstück auf der Wand.

  7. Kann mir bitte jemand sagen welche abmaße die Homebase 2 hat?!
    Ich finde online nichts dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.