Erinnerung: Blogging-Dienst Posterous schließt zum 30. April, sichert eure Werke!

Erinnert ihr euch noch an Posterous, habt vielleicht sogar immer noch ein Blog dort? Dann solltet ihr euch nun wirklich überlegen, eure geschriebenen Texte einmal zu sichern oder umzuziehen, denn der damals von Twitter aufgekaufte Dienst wird seine Arbeit zum 30. April 2013 einstellen, danach ist Feierabend. Gerade eben erreichte mich diesbezüglich noch eine E-Mail: On April 30th, we will turn off posterous.com and our mobile apps in order to focus 100% of our efforts on Twitter. This means that as of April 30, Posterous Spaces will no longer be available either to view or to edit. Eure verfassten Werke könnt ihr über die Backup-Funktion anfordern. Solltet ihr weiterhin eine kostenlose Blogging-Lösung suchen, dann bietet zum Beispiel WordPress.com den direkten Import an.

Posterous

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Hallo caschy,

    nur als Ergänzung. Die von dir verlinkte Supportseite haben wir schon vor einiger Zeit ins deutsche übersetzt. Im Grunde müsstest du im Link einfach nur das Länderkürzel von „en“ in „de“ ändern. 🙂

    Soll heißen, die deutsche Übersetzung befindet sich unter http://de.support.wordpress.com/import/import-from-posterous/

    Sollten beim Import Probleme auftreten, gibt es übrigens auch ein deutsches WordPress.com Forum unter http://de.forums.wordpress.com, wo man im Fall von dürftigen Englischkenntnissen sein Leid klagen kann und wir nach besten Kräften versuchen zu helfen.

  2. Hat nicht Twitter da selbst noch nen Blog? Oder irre ich mich als du letztens über Twitter Music geschrieben hast? War da nicht was auf dem Posterous Blog?

    By the way: Testest gerade ein neues Social WordPress Plugin?