Enpass: Neuerungen für iOS und OS X


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /var/www/stadt-bremerhaven.de/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 1000

enpass logoKurz notiert: der Passwortmanager Enpass ist erst neulich als Universal-App für Windows erschienen, nun liegen neue Versionen für iOS und OS X vor. So hat die iOS-Variante (und die am Mac) Unterstützung für TOTP bekommen. Heißt, dass ihr damit auch Einmalkennwörter für eure zwei-Faktor-Authentifizierung erstellen könnt. Quasi wie es Authy oder der Google Authenticator speziell machen. Keine weitere App mehr vonnöten, QR Code in Enpass scannen, fertig. Die Mac-App kann zudem Inhalte aus Pocket, 1Password OPVault und Password Depot importieren. Solltet ihr ein neues iPhone 6s oder ein iPhone 6s Plus haben, so könnt ihr auch Peek and Pop nutzen, also auf einen Eintrag kräftiger drücken, um dessen Inhalte direkt anzuzeigen. Inhalte können aus dieser Ansicht heraus auch kopiert werden – oder man öffnet gleich die betreffende Webseite. Die Apps sind mittlerweile aktualisiert und in den jeweiligen Stores zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. offline Sync möglich?

  2. oder eher offline Back Up. So wird ein Schuh draus.