Emmys 2022: Unter anderem räumt „Ted Lasso“ ab

Die Gewinner der 74. Emmy Awards stehen fest. Im Rahmen der Preisverleihung werden TV-Produktionen prämiert: Filme, Serien, Shows und Co. Unter anderem darf sich Apple freuen, denn die Serie „Ted Lasso“ von Apple TV+ heimste auch in diesem Jahr einige Preise ein – unter anderem für die beste Comedy-Serie. Zu den weiteren Siegern zählt unter anderem „The White Lotus“ von HBO, das gleich mehrere Awards abräumen durfte.

Von den Streaming-Anbietern konnte sich auch Netflix über die Prämierung von Lee Jung-jae als bestem Hauptdarsteller freuen – in der südkoreanischen Eigenproduktion „Squid Game“. Aber auch für „Ozark“ gab es beispielsweise eine Trophäe – für die Darstellerin Julia Garner als beste weibliche Nebenrolle. Für „Ted Lasso“ sicherte sich zusätzlich im Übrigen noch Brett Goldstein einen Emmy für seine Nebenrolle als mürrischer Ex-Fußballer Roy Kent.

Die Liste mit allen Gewinnern könnt ihr unten im Spoiler abrufen – seid ihr einverstanden?

Emmy Awards 2022: Die Gewinner

Drama Series

  • “Succession” (HBO)

Comedy Series

  • Ted Lasso (Apple TV+)

Limited or Anthology Series

  • The White Lotus” (HBO)

Lead Actor in a Drama Series

  • Lee Jung-jae (Squid Game)

Writing for a Drama Series

  • Succession: All The Bells Say – Jesse Armstrong

Directing for a Comedy Series

  • Ted Lasso: No Weddings And A Funeral – MJ Delaney

Lead Actress in a Comedy Series

  • Jean Smart (Hacks)

Lead Actress in a Drama Series

  • Zendaya (Euphoria)

Directing for a Drama Series

  • Squid Game – Hwang Dong-hyuk

Writing for a Comedy Series

  • Abbott Elementary – Quinta Brunson

Lead Actor in a Comedy Series

  • Jason Sudeikis (Ted Lasso)

Outstanding Writing for a Variety Special

  • Jerrod Carmichael: Rothaniel

Writing for a Limited or Anthology Series or Movie

  • The White Lotus – Mike White

Directing for a Limited or Anthology Series or Movie

  • The White Lotus – Mike White

Competition Program

Lead Actress in a Limited Series or Movie

  • Amanda Seyfried (The Dropout)

Supporting Actress in a Limited Series or Movie

  • Jennifer Coolidge (The White Lotus)

Variety Talk Series

  • Last Week Tonight With John Oliver (HBO)

Variety Sketch Series

  • Saturday Night Live (NBC)

Supporting Actor in a Comedy Series

  • Brett Goldstein (Ted Lasso)

Supporting Actress in a Comedy Series

  • Sheryl Lee Ralph (Abbott Elementary)

Supporting Actress in a Drama Series

  • Julia Garner (Ozark)

Supporting Actor in a Drama Series

  • Matthew Macfadyen (Succession)

Supporting Actor in a Limited Series or Movie

  • Murray Bartlett (The White Lotus)

Lead Actor in a Limited Series or Movie

  • Michael Keaton (Dopesick)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ted Lasso hab ich nicht geschaut, aber Succession war für mich die beste Sendung seit Langem. Die Dichte der Story, die Optik, die Genialität der Charakterentwicklung. Würde ich jedem ans Herz legen, da mal reinzuschauen!

  2. Verstehe diese ganzen Auszeichnungen nicht. Ja, die Serie ist gut, aber doch kein Meisterwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.