Elektroschrott: Ab sofort einfachere Entsorgung bei vielen Discountern und Supermärkten möglich

Das Thema Elektroschrott wird uns leider noch eine ganze, ganze Weile beschäftigen, doch die Regierung bemüht sich zumindest, durch neue Regelungen dafür zu sorgen, dass die Entsorgung zukünftig einfacher stattfinden kann und der Schrott nicht vielleicht noch anderweitig entsorgt wird. Wie das Statistische Bundesamt nun noch einmal erinnert, müssen ab heute, dem 01.07.2022 auch viele Supermärkte und Discounter kleine Altgeräte kostenlos zurücknehmen. Dies umfasst vor allem kleine IT- und Telekommunikationsgeräte, wie Handys oder Taschenlampen. Diese können dort unabhängig vom Neukauf eines Produkts, und für größere Altgeräte beim Kauf eines entsprechenden neuen Artikels, abgegeben werden.

Neu Apple AirPods Max - Silber
Neu Apple AirPods Max - Silber
Ein spezieller dynamischer Treiber von Apple liefert Hi‐Fi Audio; Mit dem Transparenzmodus kannst du dein Umfeld hören und...
480,98 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu...
−10,00 EUR 249,00 EUR
Angebot
Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase
Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase
Automatisches Einschalten und Verbinden; Einfaches Einrichten für alle deine Apple Geräte
−58,15 EUR 90,85 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Warum nicht einfach bundesweit Elektro Kleinteile Container aufstellen wie es bereits einige Kommunen handhaben. Wenn in Zukunft jeder Händler irgendwo in der Ecke ein bisschen ansammeln muss klingt das reichlich ineffizient.

    • Hier hat das jeder Grünabfallplatz, ich dachte das wird überall so gehandhabt.

    • Weiß nicht… das läuft dann wie bei den Altkleider-Containern.. da klettern die Leute rein, holen sich interessantes raus und schmeißen das was dann doch nicht gefällt in der näheren Umgebung einfach auf die Straße…

      Bei uns gibts 2 Wertstoff-Höfe (Norden und Süden) wo man sein Zeug einfach abgeben kann. Bin gerade am Ausmisten wegen Umzugs und schon zweimal mit dem Fahrradanhänger hin.. weiß nicht wo da das Problem sein soll…

      • Bei uns ist das auch so.

        Generell verstehe ich aber unsern Staat nicht. Wenn ich Speermüll selber wegbringe zum Wertstoffhof muss ich >15€ zahlen, abhängig wie voll das Auto ist. Wenn ich Sperrmüll abholen lasse ist es umsonst obwohl da deutlich mehr kosten für den Entsorgen anfallen. Da braucht man sich nicht wundern wenn Leute ihren Müll einfach so wegwerfen.

        • Wuselfred says:

          Hm, das ist ja eine eigenartige Kommune 🙂 Bei uns bezahlt man für das Abholen von Sperrmüll. Wenn sich das nicht in letzter Zeit geändert hat, dann 10€ pro Kubikmeter, die Menge wird großzügig geschätzt. Andererseits kenne ich die Gebühren für den Wertstoffhof nicht, da ich kein Auto besitze, aber das dürfte bei uns auch nicht kostenlos sein.

        • Hier wurde ich beim Sperrmüll abliefern angemacht weil ich nur zwei Läufer (kleine Teppiche) gebracht habe und die mich kaum mit Auto wiegen konnten . Hatte zum Effekt das ich jetzt halt auch alles kostenlos abholen lasse. Auch Einzelteile. Ist ja zwei mal im Jahr kostenlos.

        • Das mit kostenloser Abholung (2 x im Jahr bis zu jeweils 3 m³) aber kostenpflichtigen Bringen war bei uns früher auch so geregelt.

          Inzwischen kann man auch 2 x im Jahr bis zu jeweils 3 m³ kostenlos auf den Wertstoffhöfen abgeben. Diese Anlieferungen werden den kostenlosen Abholungen angerechnet.

      • Das Problem ist ne undurchsichtige gebührenordnung, schlechte Öffnungszeiten und generelle Erreichbarkeit. In Berlin gibts nen Bezirk mit 300.000 Einwohnern ohne Recyclinghof. Neukölln. Und komischer Weise gibts da auch nen Müllproblem. Geschweige denn, dass nicht jeder in der Stadt nen Auto hat um seinen Mist wegzogondeln. War mal in der Müllverbrennung. Die haben extra Stapel für Felgen. Alles was in ne 2000 Liter Tonne reinpasst, landet da auch drin.

        Die Supermarkt Regel ist mit der Kantenlänge halt witzlos. Berlin hatte mal mit der Orangen Tonne ein Projekt über die Wertstofftonne Holz, Metall und Elektro zu entsorgen. Scheiterte an Mitwettbewerbern die keine geeigneten Anlagen hatte. Gab auch ne Variante an der Straße. Aber die hatten zu kleine Öffnungen. Da lag die Hälfte daneben und der Rest wurde geplündert durch Container umwerfen.

  2. Wie sieht’s mit Amazon aus?

  3. Immer wieder „lustig“ wenn man hier liest, was es so für Probleme mit der Müllentsorgung gibt.
    Hier bei uns in Bayern, fahr ich das Zeug zum nächsten Wertstoffhof, der hat den ganzen Tag offen und es kostest mich nicht einen einzigen Cent wenn ich da ablade. Egal wieviel ich bringe. Da ist nichts mit Auto wiegen und so… hinfahren, ausladen, heimfahren fertig. Warum ist das nicht überall so einfach 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.