Ecovacs Robotics bringt den neuen Saugroboter DeeBot Ozmo T8 AIVI

Ecovacs Robotics bringt einen neuen Saugroboter, den DeeBot Ozmo T8 AIVI. Das gute Stück ist ab sofort im deutschen Handel zu finden. Als Preisempfehlung nennt der Hersteller 799 Euro. Das neue Modell steht für das erste innerhalb der neuen T8-Produktfamilie. Neben der Saugfunktion beherrscht dieser Roboter auch das Wischen des Bodens.

Ecovacs plant für das dritte Quartal 2020 auch noch den DeeBot Ozmo T8 sowie den Ozmo T8+, der im Lieferumfang direkt eine automatische Absaugstation enthält. Sie wird aber auch separat zu haben sein. Doch wofür steht dann der Zusatz beim Ecovacs Robotics DeeBot Ozmo T8 AIVI? Nun, AIVI meine laut Hersteller Artificial Intelligence and Visual Interpretation. Dadurch sollen Hindernisse besser erkannt und umfahren werden – auch kleine Gegenstände wie Kabel, Schuhe, Socken und Co.

Gut gelöst: Wegen derartiger Objekte umfahrene Stellen soll der Roboter sich merken, damit sie beim nächsten Mal besonders gründlich gereinigt werden – ähnelt dem Roborock S6 MaxV, den Caschy kürzlich getestet hat. Zudem kann der Saugroboter einen Live-Videostream aus dem Zuhause senden, der dann über die offizielle App überprüft werden kann. Verbaut ist ein DToF-Laser-Sensor, der im Vergleich zu bisherigen Modellen mit einfacher Laser-Navigation eine viermal genauere Objekterkennung liefere. Klar, dass der DeeBot Ozmo T8 AIVI also auch Karten erstellen kann.

Auch mehrere Ebenen kann der Roboter speichern. Besitzer können dann auch festlegen, welche Räume bei einem Vorgang gereinigt werden sollen. Virtuelle Grenzen dürft ihr dabei ebenfalls festlegen. Der T8 AIVI gebe dazu proaktiv Empfehlungen, um Bereiche zu schützen, in denen er leicht stecken bleiben könnte. Eine Batterieladung reicht für bis zu drei Stunden und kann bis zu 300 m² reinigen. Zum Wischen ist ein Wassertank mit 240 ml integriert. Man verspricht dabei gute Ergebnisse dank einer elektrisch gesteuerten Wischplatte, die mit hochfrequenten Vibrationen angeblich auch hartnäckige Flecken entferne. Ich bin da skeptisch, aber wer weiß.

Ihr könnt den Ecovacs Robotics DeeBot Ozmo T8 AIVI in verschiedenen Modi betreiben, je nachdem welchen Kompromiss aus Lautstärke und Saugleistung ihr wünscht. Der Staubbehälter fasst übrigens 420 ml. Könnte dieser Roboter für euch interessant sein?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.