eBay Verkaufstag: Heute wieder 1 Euro Gebühr und keine Provision


Es hat fast den Anschein als würde sich der eBay Verkaufstag als regelmäßiges Angebot etablieren, bereits mehrmals fand dieser in den letzten Wochen statt. Auch diesen Sonntag kann man wieder beim Einstellen von Angeboten auf der Shopping-Plattform sparen. 1 Euro Gebühr und keine Provision lautet das Angebot, das allerdings mit der ein oder anderen Fußnote versehen ist. So sind folgende Punkte von der Preisaktion ausgeschlossen:

  • PayPal-Gebühren
  • Gebühren für Zusatzoptionen
  • Angebote, die mehrere Artikel anbieten (d.h. bei der Option Stückzahl wurde mehr als „1“ ausgewählt).
  • „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote, die nach Ende des Rabattzeitraums erneuert werden.
  • Angebote, die mit dem früheren erweiterten Verkaufsformular eingestellt wurden
  • Verkäufer, die nicht die Mindeststandards für das Verkaufen bei eBay.de erfüllen.
  • Angebote in den Kategorien „Auto & Motorrad: Fahrzeuge“, „Wassermotorräder“, „Motorboote“, „Segelboote“, „Sonstige Boote“, „Flugzeuge“, „Mobilfunkverträge“ und „Immobilien“

Davon ab kann sich das natürlich dennoch lohnen, in der Regel sind die Gebühren doch um einiges höher. Vielleicht erhofft sich eBay auch, dass der ein oder andere Euro in die neuen „Unter 20 Euro“-Angebote gesteckt wird.

Für das Angebot muss man den Account auch extra freischalten, 10 Angebote können dann zu den Sonderkonditionen eingestellt werden. Solltet Ihr keine entsprechende Mail erhalten haben, könnt Ihr das Angebot auf dieser Seite aktivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich verkaufe bei eBay mittlerweile nur noch wenn solche Aktionen sind, ansonsten halt eBay Kleinanzeigen.

  2. Mal wieder nicht für Österreich…

  3. Diese Aktion gibt’s ständig. Als.privat Verkäufer zahlt man seit 3 Jahren nicht mehr.

    • fifikovsky says:

      Falsch! Es geht nicht darum was man für das Einstellen an ebay zahlt, sondern um die 10% Provision vom Verkaufspreis die man sich spart!

    • Genau das habe ich eben zu spät bemerkt. Beim einstellen eines Artikels, der sowieso nur einen kleinen Gewinn abwerfen wird, lohnt sich die Aktion nicht, da man so 1 € zahlt, während ansonsten nur Gebühren für die Verkaufssumme anfallen.

  4. Danke, dass Ihr darauf auch immer wieder hinweist, denn so ein Verkaufstag ist schon sehr nützlich um sein teures Zeug los zu werden und dies im Vorfeld zu planen. Ich setze meine Wertsachen, die ich verkaufen möchte schon mal als Vorlage rein und warte auf diese Aktion. Nächsten Sonntag soll es nochmals so weit sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.