EarReality: Der erste Verlag für interaktive Hörbücher für Amazon Alexa

Amazons Assistentin Alexa kann nicht nur Musik, sondern natürlich auch Hörbücher wiedergeben. Allerdings könnte sicherlich die eine oder andere gehörte Geschichte deutlich spannender ausfallen, wenn man die Möglichkeit bekommt, in deren Verlauf eingreifen zu können. Die Lösung: interaktive Hörbücher – und mit Ear Reality gibt es nun auch einen Verlag, der sich genau dieser Form von Hörspielen widmet.

Ear Reality gibt an, dass man dank der „Amazon Alexa Games Skill Challenge 2018 und kleinen Prämien, die Amazon für die beliebtesten Skills in Deutschland monatlich zahlt“ inzwischen auch so gut wie kostendeckend arbeiten könnte.  So spiele der allererste Skill „Der Zauberwald“ seit Juni dieses Jahres regelmäßig knapp 250 bis 300 Euro ein. EarReality hat seit Juni 2018 13 interaktive Hörbücher für Amazon Alexa erstellt, die alle von profesionellen Hörbuchsprechern eingelesen wurden und kostenlos gespielt werden können.

Als Hörer kann man innerhalb der Geschichten mit simplen Antworten wie „Hüpfen“, „Links“, „Rechts“ oder „Rennen“ den Verlauf beeinflussen. Autoren werden außerdem mit 40 Prozent des Umsatzes am Skill beteiligt, so Ear Reality.

Ob Kind, Erwachsener, Hörbuch-Liebhaber, Nebenher-Hörer, Rätselfreund, Weltenentdecker, für allein auf der Couch oder gemeinsam mit Freunden. In unseren interaktiven Hörbüchern bestimmst Du, wie die Geschichte verläuft! Den Rebellen anschließen oder das Regime unterstützen? Die Felswand erklettern oder den Fluß überqueren? Den Drachen belügen oder lieber ehrlich sein? Und wohin führt eigentlich diese Treppe hier? Deine Entscheidungen machen unsere Storys zu Deinem persönlichen Hörbuch-Erlebnis!

Aktuell sei man dabei, Erklärvideos zum kostenlosen Autorentool zu erstellen und an einem Leitfaden zu arbeiten, damit die kommenden Geschichten auch wirklich nach dem korrekten Frage-Antwort-Prinzip konzipiert sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.