Anzeige

Dyson: Unterstützung für den Google Assistant ist nun verfügbar

Dyson hat da echt einige „coole“, wenn auch teure, Produkte im Portfolio. Unter anderem bietet man diverse Ventilatoren und Luftreiniger aber auch Saugroboter an. Die genannten Produkte können über Wi-Fi ins heimische Netz eingebunden und mit dem Smartphone, aber auch mit Sprachassistentin Alexa oder den Siri Shortcuts angesteuert werden. Nun steht auch die Sprachassistenz von Google zur Steuerung der smarten Gerätschaften parat. Die Anbindung ist dabei so einfach wie gewohnt: mithilfe des Dyson-Accounts wird in die entsprechende Google Action im Geräte-Bereich der Google-Home-App eingeloggt, danach steht das Gerät zur Steuerung zur Verfügung und kann einem Raum zugewiesen werden.

Meinen Dyson Pure Humidify+Cool konnte ich problemlos verknüpfen und zumindest an- und ausschalten. In den USA stehen wohl schon erweiterte Steuerungsbefehle zur Nutzung bereit, deutsche Pendants konnte ich da noch nicht herausfinden. Die Anzeige auf einem Smart-Display von Google mit verschiedenen Modi dürfte aber Hoffnung auf eine umfassende (Google-Home)-App- und Sprachsteuerung geben.

Kompatible Ventilatoren und Luftreiniger:

  • Dyson Pure Cool (mit smarter Abindung)
  • Dyson Pure Cool Link
  • Dyson Pure Hot+Cool Link
  • Dyson Pure Cool
  • Dyson Pure Hot+Cool
  • Dyson Pure Humidify+Cool

Neben den Ventilatoren und Luftreinigern sind auch die smarten Reinigungshelfer von Dyson in der Lage mit dem Google Assistant zu kommunizieren:

Kompatible Saugroboter:

  • Dyson 360 Eye
  • Dyson 360 Heurist

Hier soll es neben den Möglichkeiten zum Reinigungsstart und -stopp auch die Möglichkeit geben den Saugroboter zurück zur Basisstation zu schicken.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. China -> Sack Reis

    PS.
    Wohlstandsverwahrlosung @itsBest

  2. Na das wurde aber auch Mal Zeit, dass sich da was tut 😀
    Per Sprachsteuerung klappt es wunderbar.
    Wenn mein Hot+Cool jetzt noch als Thermostat oder Heizung in der Google Home App auftaucht, bin ich zufrieden 🙂

  3. Also Ich persönlich freue mich auch über solche News.
    Dyson hat lange Zeit gefehlt beim Google Assistant und war nur bei Alexa verfügbar.
    Seit ca 3 Tagen läuft es aber nun auch bei mir mit Google.

    Entdeckt hatte ich es nur per Zufall weil ich eh in der App rumgespielt hab. Spätestens jetzt hätte ich es aber dann eh eingerichtet! Danke für die Benachrichtigung

  4. Googelt mal nach „Dyson Ozillation stoppt nicht“.
    Dyson ist Schrott! Ich habe mir nach langem Überlegen einen Dyson Cool gekauft, einen Ventilator für 300,- Euro. Schlimmster Fehlkauf meiner Geschichte. Laut wie ein Düsenjet und nach einem Jahr kaputt, lässt sich nur ausschalten, wenn der Stecker gezogen wird. Kein Support oder Service – nirgends. Never again.

    • Also ich kommentiere ja eher selten, aber hier muss ich: Wie denn „kein Support oder Service“?

      Der Dyson-Service ist aus meiner Erfahrung relativ gut bzw. entsprechend dem Preis der Geräte angemessen unkompliziert bei Garantiefällen. Ich habe in den letzten 3 Jahren einmal einen Dyson Hot + Cool komplett ersetzt bekommen, weil meiner den Geist aufgegeben hat, und erst letztens den Staubbehälter meines Dyson V10 Akkusaugers ersetzt bekommen, da dort ein Plastikteil abgebrochen war.

      War beides noch in der ausgeschriebenen Garantiezeit von 2 Jahren. Wenn dein Gerät also erst 1 Jahr alt ist, ruf bei Dyson an und noch diese Woche hast du ein neues Gerät.

  5. Ist schon absehbar wann es auch eine HomeKit Integration geben wird?

  6. Seltsam… der Pure Cool wird bei mir (nach Verbindung mit dem Dyson-Account) nur als Ventilator angezeigt, bei Dir aber offensichtlich als Luftreiniger (Name ist manuell geändert, klar – aber das Symbol zeigt bei mir nur Ventilator-Rotorblätter…).
    Stehe ich nur auf dem Schlauch und das lässt sich anpassen oder war das so per Default?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.