Dyson: Patenteinträge deuten auf treppensteigenden Staubsauger hin

Staubsaugerroboter sind definitiv eine Erfindung, die in smarten Haushalten gut in der Lage sein können, Arbeit abzunehmen oder sie wenigstens zu erleichtern. Doch einen Endgegner kennen diese Geräte allesamt: Treppenstufen. Und damit ist nicht gemeint, dass sie jene hinunterstürzen könnten – dagegen gibt es ja Sensoren. Sie sind allerdings alle nicht in der Lage, Treppen zu steigen oder herabzugehen. Wie The Verge nun berichtet, habe sich das Unternehmen Dyson nun allerdings Technologien patentieren lassen, mit denen hier Abhilfe geschaffen werden könnte.

Demnach ist dort von Tri-Star-Wheels die Rede und die Skizzen in den Dokumenten verdeutlichen ganz gut, was damit gemeint ist. So kann das Gerät dank der Radanordnung problemlos Treppen überwinden, ein Arm stützt das Gerät dabei zusätzlich ab. Dann wäre da aber auch noch ein zweiter Entwurf, bei dem es sich allem Anschein nach um einen Roboterarm handelt, der in der Darstellung eine Tasse halten kann. Vielleicht soll ja hier sogar einmal kombiniert werden und der Stützarm der einen Skizze ist am Ende gleichzeitig der greifende Arm der anderen Skizze? Abwarten, denn bisher ist auch noch nicht weiter geklärt, ob es sich hierbei lediglich um frühe Ideen handelt, oder ob das Unternehmen bereits dabei ist, entsprechende Ideen umzusetzen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Was habt ihr hier denn immer mit Staubsaugern? Sind das die letzten großen Werbekunden für Sponsored Posts oder kostenlose Produkte? Seid ihr echt alle komplette Hausmänner mit Faible für Staubsauger? Ganz ehrlich, ich will es doch nur verstehen, warum hier gefühlt jede Woche ein Staubsaugerartikel erscheint 🙂 Und ja, das ist alles mit einem Zwinkern gemeint, bevor es jemand todernst nimmt 😉

    • Ich weise dich mal auf einen Beitrag hin: https://stadt-bremerhaven.de/transparenz/ Daraus kannst du erlesen, dass wir kein Geld für Tests oder Berichte nehmen. Schleichwerbung wäre eh verboten. Da hilft es auch nix, wenn du uns das x-Mal vorwerfen möchtest *zwinkerzwinker*

      Ich kann nur für mich sprechen: Ich teste tatsächlich lieber einen Staubsauger als das 200ste Smartphone von Xiaomi. Das Blog hat sich in all den Jahren immer irgendwie entwickelt. Allerdings immer in die Richtung, in die wir Autoren Bock hatten. So einfach ist das erklärt. Ersetze gerne Staubsauger durch Kopfhörer, Kameras oder was auch immer…

    • Ich bin bei uns Zuhause fürs Staubsaugen zuständig. Das heißt 90% Saugroboter und 10% Handstaubsauger.
      Das ist bei meinen 4 besten Freunden auch der Fall.
      Also ja. In der modernen Familie wird sich die Hausarbeit geteilt. Und ich nehme gerne technische Hilfsmittel wie den Saug oder Mäh Roboter oder den Kärche.

  2. Der Staubsauger sieht so aus als ob er zwar die Treppen hoch kommt aber danach und kein Sofa und Bett mehr passt.

  3. bin mal gespannt wie das Produkt dazu aussehen wird und was es kann. Dass es unsere Treppe schafft bezweifle ich, wir haben eine Wendeltreppe mit freischwebenden Holzstufen. Das in Fig. 2A ganz rechte Rad würde bei uns zwischen den Stufen durchrutschen und könnte nicht als Drehpunkt dienen.

  4. Ich warte ja immer noch darauf dass mal jemand einen Saugroboter mit einer Drohne kombiniert – dann wären die Stufen auch kein Problem mehr!

  5. …Endgegner Treppenstufen… haha, geil!

  6. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich dabei nicht um ein finales Produkt handelt sondern rein um Patent-Trolling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.