DWD WarnWetter: iOS-App mit Gewittermonitor

DWD WarnWetter werden viele sicherlich als zuverlässige Wetter-App schätzen und kennen – sofern man sie nicht installiert hat, sollte man zumindest wissen, dass die offizielle App des Deutschen Wetterdienstes kostenpflichtig sein muss, weil sie laut Beschluss nicht kostenlos mit allen Funktionen angeboten werden darf. Grundsätzlich sind Grundfunktionen aber kostenlos nutzbar. Die iOS-App liegt nun in Version 3.5 mit und bringt einen Gewittermonitor mit, den man in den Einstellungen aktivieren kann. Ebenso lassen sich nun für selbst zusammengestellte Gebiete die Meldungen pushen. Das komplette Changelog liest sich wie folgt:

  • Gewittermonitor: Anzeige von aktuellen Gewittern
  • Warngebiete: Sich pushen lassen für selbst zusammengestellte Gebiete
  • Nutzermeldungen: Fotoübersicht, Übersicht eigener abgegebener Meldungen
  • Nutzermeldungen: Fotos als hilfreich bewerten
  • Warnungen: Verhaltenshinweise

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Heute getestet und hat nicht funktioniert, aber kein Wunder, wenn die nächste Wetterstation 4km entfernt ist.

    • Was hat nicht funktioniert ß

    • Bei mir hat es bisher eigentlich immer ziemlich gut funktioniert, die Prognosen, wann der Regen beginnt oder aufhört, waren auch auf wenige Minuten genau.
      Natürlich ist es genauer, je näher der Zeitpunkt ist, aber das sollte auch klar sein.

      • Alles, was bisher in der App war, funktioniert bei mir auch prima, auch die Warnungen vor Gewitter/Regen etc… nur dieser Gewittermonitor halt nicht.Aber ok, wahrscheinlich kam das Gewitter gestern abend aus dem Nichts 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.