Duolingo bringt Euch jetzt auch Klingonisch bei

Manchmal dauert es etwas länger, bis Ankündigungen auch umgesetzt werden. So offenbar auch beim Sprachenlerndienst Duolingo. Die haben jetzt nämlich einen Sprachkurs für Klingonisch veröffentlicht. Etwas länger dauern heißt in diesem Fall, dass von der Ankündigung und Verfügbarkeit schlappe drei Jahre vergangen sind. Aber getreu dem Motto „was lange währt, wird endlich gut“ kann man nun auch die Sprache aus dem Star Trek Universum in einfachen Häppchen lernen.

Der Sprachkurs wird noch als Beta geführt, Details dazu gibt es auf dieser Seite, wo Ihr dann auch gleich mit dem Lernen beginnen könnt. Inwiefern Euch dieses Sprachwissen dann einmal nützlich zur Seite stehen wird, müsst Ihr allerdings selbst abwägen. Dennoch eine nette Sache, eben nicht nur auf die gängigen Amtssprachen zu schauen, die man dem Nutzer anbieten könnte.

Gibt es harte Klingonisch Fans unter Euch, die nur auf diesen Kurs gewartet haben?

Danke Marco!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Was macht dich da so sicher?

  2. bIyaj’a? 😉

  3. Hmm, erste Lektion, erste Aufgabe:

    Write this in English
    bIyaj’a‘
    torgh
    ?

    Didaktisch ja wohl ein Schuss ins Knie. Sollten nicht zuerst ein paar Vokabeln vorgestellt werden, und DANACH dann getestet werden, ob man sie behalten hat?

  4. Ein Arabisch-Kurs für Deutsche wäre wesentlich sinnvoller, aber wie das halt so mit OpenSourceProjekten ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.