Anzeige

DropTunes: Musik aus der Dropbox streamen

Kleiner Tipp für diejenigen, die vielleicht mit den jetzigen Möglichkeiten des Streamens von Musik aus der Dropbox nicht ganz zufrieden sind: DropTunes. Web-Oberfläche, die Zugriff auf eure Dropbox benötigt (keine Dropbox-Auth, benötigt User + Passwort, lasst euch das gesagt sein). Danach erscheint oben ein Player, der die Medien abspielen kann – entweder in Flash oder in HTML5. Nachteil: legt zu Streamingzwecken einen Unterordner an, dessen Inhalt so groß ist, wie das gestreamte Lied. Nützlich? Naja, wer es braucht…. (via simplehelp)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Getestet: „Problem playing audio“ o.O

  2. Klingt im ersten Moment durchaus interessant, die Eingabe der Logindaten schreckt aber etwas ab. Werde es unter diesen Umständen erstmal nicht testen.

  3. Alexander says:

    Ein bisschen nützlich ist es schon, aber warum zum Henker braucht es das Dropbox-Passwort, wenn es auch ohne geht?

  4. naja die login daten brauch die seite schon um eben auf die eigenen daten zugreifen zu können, aber mir ist das auch zu „neu“ und unbestetigt, dass jetzt auf druck auszuprobieren…

  5. Mein Dropbox-Passwort geb ich so schnell nicht her… 😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.