Dropbox für Windows Phone: Update bringt automatischen Kamera-Upload

Erst seit Ende Januar gibt es eine offizielle Dropbox-App für Windows Phone. Diese hat gestern ihr erstes Update erhalten, das eines der wichtigsten Features von Dropbox mitbringt. Die Rede ist vom automatischen Bilder-Upload. Dieser kann nun ausgewählt werden, sodass mit der Kamera aufgenommene Inhalte direkt bei Dropbox landen. Außerdem bringt Version 1.0.3.0 auch Bugfixes mit. Würde ich mich ausschließlich im Windows-Kosmos bewegen, würde ich vermutlich eher zu OneDrive als zu Dropbox greifen, immerhin bietet Microsofts Cloudspeicher wesentlich mehr Speicher in der kostenlosen Version. Allerdings ist die App-Integration außerhalb von Windows nicht so gut wie bei Dropbox, so zumindest mein Empfinden. Das Update der Dropbox-App erhaltet Ihr im Windows Phone Store.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Den automatischen Kameraupload gibt es seit Start der App für WP. Leider waren Videos davon bisher ausgenommen. Vielleicht wurde das ja in diesem Update hinzugefügt?

    Mhm…nein, gerade das Update gemacht. Hach, ich liebe die Qualität von WP Apps. Man merkt richtig, wie sich die Entwickler Mühle für diese Plattform geben. Naja, die nehmen sich sicherlich auch nur Microsofts eigenen Fleiß als Vorbild…

  2. Wolfgang D. says:

    Weshalb darf One die Fotos sofort hochladen, und Dropbox unterliegt den Einschränkungen für akkusaugende Software (Upload nur, wenn am Ladegerät und Akkustand >90%)? Konkurrenz ausbremsen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.