Dropbox Passwords bald für alle Nutzer verfügbar

Im vergangenen Jahr wurde der Passwort-Manager Dropbox Passwords für alle kostenpflichtigen Dropbox-Abonnements eingeführt, um die Anmeldung bei Websites und die Speicherung von Passwörtern zu vereinfachen. Die App merkt sich Benutzernamen und Passwörter auf allen Endgeräten – so müssen das die Nutzer nicht mehr selbst tun. Die Zero-Knowledge-Verschlüsselung stellt sicher, dass nur die User selbst die Passwörter kennen, nicht Dropbox. Dropbox macht seinen Passwort-Manager ab April 2021 für alle User nutzbar. Ab diesem Zeitpunkt können dann auch Basic-Kunden die App nutzen – allerdings in einer abgespeckten Version, die folgendes umfasst:

  • Bis zu 50 Passwörter sicher speichern
  • Zugriff auf die gespeicherten Passwörter von bis zu drei Geräten
  • Passwörter sicher mit anderen teilen (folgt bald)

Interessierte können sich hier auf der Infoliste zu Dropbox Passwords eintragen.

Ehrlicher Tipp: Schaut euch auf der kostenlosen Seite lieber Bitwarden an, wenn ihr nichts bis sehr wenig zahlen wollt. Vertraut mir da ruhig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.